Süß - scharfe Chilisauce


Rezept speichern  Speichern

zu Hühnchen, wie beim Chinesen

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (38 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 03.12.2005 1093 kcal



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rot
2 Zehe/n Knoblauch
6 Chilischote(n)
250 g Zucker, am besten Rohrzucker
125 ml Essig, neutral (z.B. Reisessig)
500 ml Wasser
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1093
Eiweiß
3,70 g
Fett
0,55 g
Kohlenhydr.
259,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Paprika waschen, Kerne und Stiel entfernen und in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Bei den Chilis nur die Stiele abschneiden, dann in grobe Stücke schneiden. Alles zusammen pürieren.
Wasser mit Essig und Zucker in einem großen Topf zum Kochen bringen. Paprikamasse dazugeben und auf etwa die Hälfte reduzieren. Die Sauce in heiß ausgewaschene Gläser einfüllen und fest verschließen.
Ergibt etwa 1 großes Marmeladenglas.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChrisH1969

Ach so, hab noch 1 Zwiebel m. rein gehänselt. Danke f. d. Rezept

11.06.2021 15:35
Antworten
ChrisH1969

Habe heute z. 1. X d. Rezept probiert. Dadurch, d. d. Chillis massiv scharf sind, ist auch d. Soße recht scharf geworden. Da ich in d. Soße gerne Stücke habe, habe ich sie nicht püriert, sondern m. nen Häcksler klein geschnitten. Habe keine Stärke genommen, sondern Gelfix 2:1. Habe 5 kl. Gläser voll bekommen. Leider ist sie etwas flüssig, habe sie wohl nicht lange genug kochen lassen. Aber auf jeden Fall extrem lecker!

11.06.2021 15:32
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt,wieviel g sind 6chilischoten?

17.09.2019 11:59
Antworten
amarylia

Tolles Grundrezept, dank der zahlreichen Kommentare habe ich mich auch getraut, etwas zu variieren. Bin ein Chilifan und habe deshalb 7 Schoten gekocht. Statt der Paprika zwei Karotten genommen und ein Stück Ingwer, sowie etwas Salz hinzugefügt. Das Ergebnis ist super scharf und lecker.

05.11.2017 13:50
Antworten
Kochfan50

Ingwer? Noch eine gute Idee. Das Rezept gefällt mir, und die Kommentare auch. Heute Abend geht es los mit der Chiliernte...

14.09.2018 18:23
Antworten
Nafi22

mmhh die Sauce ist sehr lecker, man sollte gleich die doppelte Menge machen ;-) ... achtung mit dem chili, bei uns ist sie ein bisschen zu scharf geworden!!

02.04.2012 08:01
Antworten
chilischoetchen

Hallo Zuckermutti Wir lieben, lieben, lieben dieses Rezept! Mach immer gleich die drei- oder vierfache Menge (+ die gleiche Menge entschärft), da mittlerweile auch unsere Familien und Freunde scharf sind auf diese Sauce!!!! Auch bringe ich sie immer mal wieder als Geschenk mit und bekomme immer nur positives Feedback! Vielen Dank für dieses 5-Sterne Rezept! Ich hab's nun auch endlich geschafft, ein Bild hochzuladen. Lieber Gruss Chilischoetchen

24.01.2012 10:18
Antworten
Viviane_Noir

Auch uns schmeckt die Sauce sehr gut, wobei ich mich mit vier Chili begnügt habe, die hatten sehr viel Power. Verwendet habe ich Apfelessig und auch mit ein bisschen Stärke gebunden. Die Kochzeit lag bei rund 45 Minuten. Mein Futterverwerter möchte die Sauce im Moment am liebsten zu allem essen. :) Viele Grüße Viviane.

27.07.2008 13:16
Antworten
petraehm

Hallo, die Soße schmeckt wirklich einmalig gut und obwohl ich die doppelte Menge zubereitet habe, ist nur noch ein winziges Gläschen übrig.... Habe sie allerdings mit weißem Balsamico-Essig zubereitet, was niemandem aufgefallen ist. Stärke hab ich nicht reingerührt, dafür etwas länger kochen lassen (insgesamt so ca 90 Minuten). Liebe Grüße und ein dickes Danke für dieses tolle Rezept petraehm

14.09.2006 12:42
Antworten
zuckermutti

Man kann die Soße auch gut mit Stärke (ca 1 EL in kaltem wasser aufgelöst) anbinden, beeinträchtigt den Geschmack nicht und sieht gut aus, da sich die Stückchen nicht mehr absetzen.

06.12.2005 09:17
Antworten