Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.12.2005
gespeichert: 72 (0)*
gedruckt: 809 (2)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.09.2004
2.645 Beiträge (ø0,54/Tag)

Zutaten

45 g Kokosraspel
500 g Hackfleisch vom Rind
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 m.-große Zwiebel(n), fein gehackt
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1/4 TL Zimt, gemahlen
1/2 TL Limette(n) - Schale, abgerieben
1 EL Dill, gehackt
Ei(er), geschlagen
100 g Semmelbrösel
  Öl, zum Frittieren
250 ml Joghurt
20 g Minze, gehackt
1 Prise(n) Cayennepfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kokosflocken auf einem Blech ausbreiten und 10 Min bei 150 Grad im Ofen goldgelb rösten; das Blech ab und zu schütteln.

Kokosflocken, Hackfleisch, Knoblauch, Kreuzkümmel, Zimt, Limettenschale und Dill verkneten. Mit Salt und Pfeffer abschmecken. Aus dem Fleischteig kleine Bällchen formen (1 EL pro Stück) und diese mit geschlagenem Ei und Semmelbröseln panieren.

Das Öl in einem Wok erhitzen. In mehreren Portionen die Fleischbällchen bei mittlerer Hitze in etwa 5 Min goldbraun frittieren, bis sie auch innen gar sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Raita den Joghurt mit Minze verrühren und mit Cayennepfeffer abschmecken und zu den Fleischbällchen servieren.