Aufstrich
Dips
einfach
Herbst
Saucen
Schnell
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kapuzinerkresse - Butter

dekorative und delikate Kräuterbutter

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 28 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 30.11.2005



Zutaten

für
250 g Butter
1 Handvoll Blüten von der Kapuzinerkresse
3 Blätter Kresse (Kapuzinerkresse)
Salz, (nach Geschmack)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Blüten 10 Min in eine Schüssel mit Salzwasser legen, dadurch verlassen ungebetene Besucher die Blüten.
Weiche Butter, die etwa 1 Std. aus dem Kühlschrank war, mit dem Schneebesen (der Küchenmaschine) durchrühren, salzen nach Geschmack, kleingeschnittene Kresseblätter unterrühren, dann die Blüten.
Mit Hilfe einer Alufolie eine Wurst rollen, Butter steif werden lassen. Nun ist sie gebrauchsfertig, kann in Scheiben geschnitten werden um wie Kräuterbutter verwendet zu werden.
Sieht sehr dekorativ aus uns schmeckt lecker. Kapuzinerkresse hat übrigens einen hohen Vitamin-Gehalt (Vitamin C zweimal höher als schwarze Johannisbeere, Provitamin A) etc.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

01.02.2018 13:51
Antworten
jueh

Super lecker! Ich habe noch ein paar essbare Blüten (Kornblume, Ringelblume) dazu gegeben, sieht sehr hübsch aus !

21.08.2016 12:12
Antworten
Gartenliebe

Total lecker, freu mich, dass aktuell die Zeit der Kapuzinerkresse beginnt! Heute zum ersten Mal für 2015, jubel!! Die üblen Kritiken kann ich in diesem Fall nicht nachvollziehen, aber Geschmackssache, wie überall! Von mir volle Sterne und Dankeschön, die Gartenliebe

19.06.2015 10:09
Antworten
Schlipskoch

Hallo aureate! Wenn es dir zu fade ist, dann versuch es doch mal mit einer Zehe Knoblauch auf 250g Butter und ein paar mehr Kapuzinerkresseblättern. Dann hast du eine Kräuterbutter, die auch noch optisch gut aussieht.

25.11.2014 04:33
Antworten
aureate

Sehr gute Idee! Ich liebe Knoblauch! Knobi geht einfach immer :) Sobald die Kapuzinerkresse wieder im Garten wächst, werde ich das mal ausprobieren.

25.11.2014 14:15
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für das Rezept! :-)) Allerdigs benötigte ich auch etwas mehr Blätter und Blüten und für den endgültigen "Pfiff" nahm ich noch eine Schale Kresse- und alle waren begeistert! Lieben Gruß von Anne

29.07.2007 04:35
Antworten
Schlipskoch

Lieber Stevy, vielleicht nimmst Du beim nächsten Versuch so viel mehr kleingeschnittene Kapuzinerkresseblätter, bis Du den gewünschten Geschmack erreicht hast. Salz ist ohnehin neben der Konservierungseigenschaft eine Geschmacksache und kann und darf reduziert werden. LG Schlipskoch

06.07.2007 08:23
Antworten
Stevy

Die fertige Butter sieht sehr dekorativ aus und ist optisch mal was ganz anderes, beim Geschmack habe ich allerdings nur das Salz schmecken können und die Kresse nicht herausgeschmeckt.

26.06.2007 17:53
Antworten
Schlipskoch

Hallo ginchen, habe in diesem Jahr bis jetzt auch wenig Blüten. Du kannst ohne weiteres auch nur die Blätter nehmen, es sieht halt nicht so dekorativ aus. Der hohe Vitamingehalt ist eh in den Blättern. Hab kürzlich mal ganze Blätter gerollt, geht auch. LG Schlipskoch

22.08.2006 21:26
Antworten
haha2

Hallo habe Kapuzinerkresse im Garten gepflückt und war etwas skeptisch diese zu essen :-) Aber ich muss sagen, die Butter schmeckt nicht nur einmalig gut sondern sieht auch besonders lecker aus. Das ist mal was besonderes. Vielen Dank für diese Rezeptidee LG haha2

03.07.2006 08:03
Antworten