Getränk
Kaffee Tee oder Kakao
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kaffee Vanille

einfach, aber effektiv

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 29.11.2005



Zutaten

für
5 TL Kaffeepulver (gehäufte Tl )
2 ½ TL Tee, schwarzer mit Vanille
Zucker, nach Belieben
Milch, nach Belieben
Wasser
evtl. Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Am besten schmeckts, wenn der Kaffee "von Hand" aufgebrüht wird.
Filtertüte in den Halter geben, auf eine Kanne stellen, Kaffee einfüllen und mit kochendem Wasser überschütten.
Nachdem man die Hälfte des Wassers hat durchlaufen lassen, den aromatisierten Tee in den Kaffeefilter zum Kaffee geben und mit dem restlichen Wasser übergießen.

Man kanns auch in der Kaffeemaschine machen. Hierbei den Tee einfüllen, nachdem etwa die Hälfte des Wassers durchgelaufen ist. Auf keinen Fall den Tee von Anfang an mit dazu geben, sonst wird er bitter. Man kann natürlich auch anders aromatisierte Tees nehmen wie Karamell oder Sahne. Die Zubereitung bleibt gleich.

Wer stärkeren Kaffee bevorzugt kann die Kaffeemenge individuell anpassen einfach mehr
Kaffeepulver einfüllen. Dann aber auch entsprechend mehr Tee dazugeben. Mischungsverhältnis 2 Teile Kaffee : 1 Teil Tee ist ideal.

Kaffeesahne, Milch und Zucker nach Belieben zugeben. Mit ein wenig Zimt wirds auch weihnachtlich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ralf67

Hallo Schattenforelle, vielen Dank für deine Rückmeldung. freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Lieben Gruß Ralf

16.02.2011 16:49
Antworten
Schattenforelle

Hallo Ralf, also auf so eine Idee wäre ich von alleine gar nicht gekommen - aber sie ist genial! Ich habe statt schwarzem Tee Rooibos mit Vanille genommen, da ist der Geschmack schön mild. Jetzt habe ich zu meinem "üblichen" Zimt-Kaffee auch noch diese Variante dazu, vielen Dank dafür! :) lg Schattenforelle

16.02.2011 11:55
Antworten
Ralf67

Hi Ellen, stimmt den Sirup kenne ich aus Holland ( Stroop nennt man ihn dort) Der hat aber den Nachteil,dass er sehr zuckerhaltig und mir zu süß ist. Lieben Gruß Ralf

13.12.2005 18:48
Antworten
dreh

Hallo Ralf, das ist wirklich eine einfache aber sehr leckere Methode aus einem Kaffee was besonderes zu machen. Ich hab mir noch ein Tröpfchen Kaffeelikör Tia Maria reingetan. Hmmm ein Genuss. Es gibt aber auch Sirup,in verschiedenen Geschmacksrichtungen,den man auch nehmen könnte,oder? Herzliche Grüße Ellen

13.12.2005 18:46
Antworten