Lauch - Champignongemüse mit Apfel


Rezept speichern  Speichern

süß - sauer

Durchschnittliche Bewertung: 3.76
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.11.2005



Zutaten

für
500 g Lauch
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
200 g Champignons
1 Zwiebel(n)
Pfeffer, schwarz
2 EL Sojasauce
1 Apfel
1 EL Zitronensaft
3 EL Olivenöl
Kardamom
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Lauch putzen und in 3-cm-lange Stücke schneiden. In kochendem Wasser 3 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
Butter und Olivenöl erhitzen und den Lauch darin mit Champignonvierteln sowie der grob gehackten Zwiebel 1 Minute andünsten. Mit Pfeffer und Kardamom würzen, mit Sojasauce ablöschen und geschlossen auf kleiner Flamme 5 Minuten garen. Etwas abkühlen lassen.
Den Apfel gerieben untermengen, evtl. mit Salz abschmecken und dann mit dem Zitronensaft und Olivenöl anmachen.
Dazu passen Kartoffelpüree oder Reis.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gernessengerntrinken

Hallo, das Gemüse schmeckt wirklich super! Der Apfel rundet den Geschmack wundervoll ab. Da ich weder Kartoffelpüree noch Reis mag, sehr gerne jedoch Glasnudeln, habe ich diese separat zubereitet, geschnitten und dem Gemüse beigemengt. Hat wunderbar gepasst, die Sojasauce hat mich dazu animiert. Die Zubereitung ist einfach und schnell, kann ich in jeder Hinsicht nur empfehlen! Danke für dieses Rezept, vorzüglich...

18.04.2016 15:58
Antworten
curryspice

Tolle Kombination von Lauch, Champignons und Apfel. Kardamon hatte ich nicht, aber sonst alles nach Rezept. Lauch hab ich nicht blanchiert, klappt auch so. Dieses tolle Gemüse mal anders. Danke

22.12.2015 19:37
Antworten
Liska

Sehr sehr lecker. Leider hatte ich keinen Kardamom, daher musste ich auf Koriander zurückgreifen. Den Apfel habe ich fein gewürfelt, was auch so sehr lecker. Weil mir etwas Salz fehlte, habe ich mehr Sojasauce und noch etwas Fischsauce verwendet. Das nächste mal werde ich 2 Äpfel verwenden, um das fruchtige noch mehr hervor zu heben. Dazu gab es Reis und überbackenen Feta (danke für den Tipp Uschi). Liska

25.02.2015 18:19
Antworten
dragoz

Superlecker! Ich mache so etwas ähnliches öfters mit Hähnchen oder Schweinefleisch, aber die Champignons haben auch toll dazu gepasst. Blanchiert habe ich den Lauch vorher auch nicht. Danke fürs Rezept, dragoz

03.05.2012 20:23
Antworten
Termogen

Das war nicht so unbedingt unser Geschmack, obwohl es auch nicht schlecht war. Die Kombination von Lauch und Champignons war doch gewöhnungsbedürftig. Vielleicht bedarf es noch etwas Abwandlung, werde darüber nachdenken. LG Vera

04.02.2012 16:17
Antworten
Juulee

Vielen Dank für dieses besondere Rezept! Ich habe es gestern als leichtes Abendessen gemacht und war ziemlich überrascht, wie toll Lauch, Pilze und Äpfel harmonieren! Klasse! Bei uns gab es Curry-Reis dazu. LG Juulee

10.03.2009 12:26
Antworten
tsiss

Lecker, lecker, lecker. Lauch gehört eh zu meinen Lieblingsgemüsen und dies ist mal eine ganz neue Variante.... werde ich auf jedenfall in mein Standart-Repertoire aufnehmen!! Habe CousCous dazu gemacht, passt wunderbar!!

27.02.2008 12:29
Antworten
tikus

Hallo barryfan, gestern Abend habe ich dieses leckere Lauchgericht nachgekocht und wir haben es zu zweit weggeputzt :-)) Dazu gab es eine schöne Scheibe eingelegten Schafskäse, im Ofen überbacken. Es blieb kein Krümelchen ürig. Danke für das schöne leichte und schnelle Gericht. Liebe Grüsse Uschi

27.08.2006 10:04
Antworten
fritzi01

Hallo barryfan, bei uns gab es gestern dieses Gemüse allerdings mit selbst gesammelten Pilzen, und die gingen im Lauch leider ein bisserl unter. Ich hatte mit Zitronenpfeffer gewürzt und damit war es mir etwas zu säuerlich geraten. Mit Honig konnte ich es ausgleichen. Übrigens hab ich den Lauch vorher nicht abgekocht, das kann man sich eigentlich sparen, ich habs dann nur etwas länger gegart. Danke fürs Rezept und Grüße von fritzi

26.08.2006 15:20
Antworten
schnickschnack

hallo barryfan, vielen dank für das schöne rezept. es war sehr einfach und schnell zu machen und die kombination der gemüse und gewürze ist einfach super! ich mochte gekochten lauch eigentlich nie, weil ich ihn nur in verbindung mit speck und mehlschwitze kannte. aber durch dieses tolle rezept ist er für mich als gemüse voll rehabilitiert und kommt jetzt öfter auf den tisch :-D ich habe übrigens quinoa dazu gemacht - hat auch sehr gut gepasst. aber für vier personen hätte dieses leckere gericht bei uns keinesfalls gereicht ;-) lieben gruß von schnickschnack

02.06.2006 19:50
Antworten