Bananen - Curryreis mit Zucchini


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (40 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 24.11.2005 729 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 EL Öl
125 g Reis, langkorn
300 ml Gemüsebrühe
1 TL Curry
Salz
Pfeffer, weiß
500 g Zucchini
200 g Sahne
1 TL Kräuter, der Provence
20 g Mandel(n), (Blättchen)
1 Banane(n)
1 EL Butter

Zum Verzieren:

Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
729
Eiweiß
16,75 g
Fett
36,68 g
Kohlenhydr.
81,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebel schälen und klein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Den Reis dazugeben und unter Rühren anbraten, mit der Gemüsebrühe aufgießen. Den Curry und je 1 Prise Salz und Pfeffer hinzufügen. Den Reis bei schwacher Hitze in 30 Min. ausquellen lassen.
Inzwischen die Zucchini waschen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, im übrigen Öl von beiden Seiten anbraten. Dann mit der Sahne aufgießen, salzen, pfeffern und die getrockneten Kräuter dazugeben. Bei schwacher Hitze 10 Min. zugedeckt köcheln lassen.
Inzwischen die Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne unter Wenden bei mittlerer Hitze goldbraun rösten, dann herausnehmen. Die Banane schälen, in Scheiben schneiden und in der heißen Butter kurz braten.
Mandelblättchen und Bananenscheiben locker unter den Reis heben. Zucchinigemüse dazu servieren. Mit Basilikum garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Philip-Antoni

Das Rezept ist ein exotisches Geschmackserlebnis! Herzhaft, Fruchtig, Aromatisch. Nicht zu aufwendig, was die Zutaten betrifft, aber ein gewisses Timing mit 3 Töpfen/Pfannen sollte man haben. Vielen Dank und hat es sehr gut geschmeckt, die Angaben im Rezept waren auch sehr gut! 5*****

24.08.2018 02:28
Antworten
Löti0815

Heute gekocht.... die bessere Hälfte war begeistert. Habe nur die Hälfte der angegebenen Mandelplättchen genommen und den Rest mit Pinienkernen ergänzt. Lecker

05.02.2017 22:11
Antworten
Darkskys1980

Heute gekocht. Sehr lecker, vorallem die Mischung aus ungewöhnlichen Zutaten macht es. Habe es eigentlich nur ausprobiert, weil ich noch Bananen hatte, die weg mussten ;-)

06.01.2017 22:38
Antworten
fays

Habe das Gemüse noch nicht ausprobiert, sondern nur den Reis gemacht. Dieser allein ist jedoch schon klasse, war allerdings nicht so zurückhaltend mit den Gewürzen. Habe Curry vervielfacht, dazu noch Liebstöckel und stark gesalzen & gepfeffert.

25.09.2016 19:39
Antworten
Maggie1989

Super lecker! Die Banane gibt dem Gericht eine dezente süße Note. Hat meinem Mann und mir sehr gut geschmeckt.

25.07.2016 19:20
Antworten
Daever1969

sehr sehr lecker hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm LG Tanja

27.09.2007 14:50
Antworten
tRin_AUT

bin absolut begeistert! hab mich extra hier angemeldet, um das rezept zu bewerten - ich kann mich nur wiederholen: ich bin begeistert! hab es als beilage zu pute gemacht und das passt sehr gut zusammen. danke für die tolle idee und immer weiter so ;)

22.09.2007 18:43
Antworten
Putzteufelchen

Sehr lecker! Wird es bei uns nun öfter geben. Danke für diese leckere Abwechslung!

29.05.2007 22:37
Antworten
kasimie

Wir haben das Rezept gestern ausprobiert und ähnlich wie CookieCrisp waren wir anfangs aufgrund der Kombination der Zutaten auch etwas skeptisch. Aber ich muss sagen, obwohl wir keine grossen Reisesser sind, fanden wir das Gericht wirklich sehr lecker und vorallem war es einfach mal was neues! Das Rezept war relativ schnell und einfach nachzukochen, daher kann ich es nur weiterempfehlen. Wir haben es auf jeden Fall gespeichert und werden es bald schon wieder kochen.

21.10.2006 13:56
Antworten
CookieCrisp

Anfangs waren meine Freunde und ich sehr skeptisch, ob Banane, Curryreis und Zucchini harmonieren würden, doch meine Neugierde überwog und ich kochte das Rezept nach. Der erste Bissen des Gerichts war schon ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber dann hat es uns allen richtig toll geschmeckt und die Zutaten harmonierten auf eine außergewöhnliche Weise miteinander. Fazit: Ich werde dieses Gericht sicher noch öfter zubereiten und kann allen, die ihren Freunden oder ihrer Familie etwas Außergewöhnliches bieten wollen, wirklich empfehlen. Viel Spaß beim Nachkochen!

19.10.2006 15:38
Antworten