Asien
Hauptspeise
Schwein
Thailand
Wok
fettarm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefleisch mit Koriander und frischer Ananas

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.11.2005



Zutaten

für
400 g Schweinefilet(s)
1 m.-große Ananas, ein Viertel davon
1 EL Öl
4 Zehe/n Knoblauch, gehackt
4 Frühlingszwiebel(n), in Ringe geschnitten
3 EL Fischsauce
3 EL Limettensaft
12 g Koriandergrün, frisch
1 Chilischote(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min. Kalorien pro Portion ca. 265 kcal
Schweinefilet (mit der Maschine) in dünne Scheibe schneiden. Öl im Wok erhitzen, Knoblauch + Frühlingszwiebeln darin 1 Min. anbraten, herausnehmen. Wok stark erhitzen, Fleisch portionsweise anbraten, ca. 3 Minuten. Alles in den Wok, Ananas dazu. Mit Fischsauce + Limettensaft + Chili mischen. Korianderblätter darüber streuen und leicht untermischen.
Dazu Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HRMatter

Das Rezept ist für mich absolut perfekt, trotzdem ich eine Gemüsemischung mit feingeschnittenen Zucchini, Karotten, grünen Bohnen und Champignon dazu nahm. Als Sonntagsmenü gilt das als Standard bei uns. Natürlich dürften die Chinoise-Nüdeli nicht fehlen. Sehr stark, gibt es wieder öfters. Als Dank ein Bild. LG der Schweizer Hansruedi

31.07.2007 21:51
Antworten