Mürbe Zitronenplätzchen


Rezept speichern  Speichern

ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.11.2005



Zutaten

für
150 g Mehl
75 g Zucker
100 g Butter
1 Ei(er)
1 Zitrone(n), unbehandelt
50 g Marmelade (Zitronenmarmelade, -gelee für die Füllung)
50 g Puderzucker, (für die Glasur)
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, Zucker und eine Prise Salz untermischen. Kalte Butter in kleinen Stückchen darüber schneiden und mit einem Messer einhacken.
Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Die Schale abreiben und über den Teig geben.
Das Ei ebenfalls dazugeben und mit kalten Händen rasch zu einem glatten Teig kneten. Eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwa 1 mm dick ausrollen, Plätzchen ausstechen (jede Form doppelt) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Noch mal kühl stellen.
Ofen auf 175 Grad vorheizen.
Die Plätzchen 10 - 12 Minuten backen und auskühlen lassen.
Die Zitronenmarmelade leicht erwärmen. Je ein Plätzchen mit der Marmelade bestreichen und mit dem formgleichen zusammenkleben.
Den Puderzucker mit etwa 1 EL Saft der Zitrone zu einem zähflüssigen Guss verrühren und die Plätzchen damit bestreichen.
Nach Belieben noch mit Zitronenzesten oder gehackten Pistazienkernen verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kathi1985

Hallo, habe eben die Kekse gemacht. Wirklich sehr lecker! Hatte leider etwas Probleme mit dem Teig, war irgendwie viel zu weich :( Konnte daher dann auch keine Ausstecher machen, hab einfach nur kleine Teigklekse auf das Backblech gegeben. Das mit der Marmelade und dem Guß hab ich dann auch gelassen ;) Habe aber auch auf diese Art leckere Zitronenplätzchen erhalten :) LG

24.11.2010 20:51
Antworten
bombelek

Hallo, das Rezept ist einfach und lecker:-) Habe Kekse ausgestochen und dann mit dem Guss verziehrt. P.S.: paar Tropfen Zitronenaroma zum Teig geben.. Danke

16.10.2009 14:12
Antworten
pedi

Meine Jungs wollten gestern etwas mit Knetteig machen. Allerdings haben wir die Plätzchen etwas abgewandelt. Keine Doppeldecker, sondern "einstöckige" Plätzchen, und den Guss haben wir mit ein paar Tropfen Holundersaft rosarot eingefärbt. Prima Rezept! (Ich liebe Zitronengeschmack!) Bilder sind hochgeladen. grüße von pedi

18.03.2006 19:47
Antworten
sefferl03

Hallo Silfester, für die Rezepte aus der Datenbank (Zitronenmarmelade) ist es etwas spät, da diese einige Tage stehen müssen. Dann bliebe noch ein Zitronengelee aus der Datenbank. Oder Du kaufst fertige Marmelade/Gelee, die sind meist aus England importiert. Viel Spaß beim Backen und beim Genuß der Plätzchen, Sefferl

25.11.2005 13:52
Antworten
silfester

Hallo Sefferl, das klingt sehr gut, wird noch dieses Wochenende ausprobiert. Die Frage ist nur, wo bekomme ich Zitronenmarmelade her? Liebe Grüße silfester

25.11.2005 12:11
Antworten