Filettopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.11.2005



Zutaten

für
1 kg Hähnchenbrustfilet(s)
10 Scheibe/n Käse (Scheibletten)
3 kl. Dose/n Pilze
1 Becher Sahne
1 Becher saure Sahne
1 Pkt. Schmelzkäse mit Kräutern
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 30 Minuten
Das Fleisch in dünne Scheiben schneiden, kurz anbraten und in einem Bräter schichten (abwechselnd Fleisch, Käse, Pilze, Fleisch etc). Sahne mit dem Schmelzkäse in einem Topf erhitzen, über das Fleisch geben und 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
Im Backofen bei 200°C 45 Minuten mit Deckel, dann 15 Minuten ohne Deckel garen.
Dazu passt Weißbrot sehr gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

micky523

Möchte das Gericht gerne an Heilig Abend machen. Kann ich dafür auch Schweinefilet nehmen und übernacht gewürzt im Kühlschrank aufheben?

25.10.2018 13:45
Antworten
Fuechsje1984

Hab es schon oft gekocht und kam immer gut an! Ich hab Schweinefilet genommen! Unglaublich leckeres Essen. Gab es an Heilig Abend, hab es einen Tag vorher vorbereitet und hatte so Festtag keinen Stress! 5*

27.12.2015 00:11
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Hab allerdings frische Pilze verwendet und noch Schalottenwürfel zugegeben. Wunderbare Kombination, schnell gemacht, gibt's wieder, Besten Dank!

25.09.2015 14:55
Antworten
Ella3663

Ich nehme immer wieder Schweinefilet das funktioniert und schmeckt immer wieder sehr gut! Vorbereitet wird das ganze 24 Stunden vorher.

16.12.2020 08:56
Antworten
Vanisavenue

Halli Hallo, 200 Grad Ober-und Unterhitze oder Umluft? :) LG

28.02.2014 15:51
Antworten
Firefighter62

Hallo zusammen, ein echt tolles Gericht, daß sich vor Allem gut vorbereiten lässt. Die Menge ist allerdings für 4 sehr gute Esser gerechnet, es schmeckt aber am nächsten Tag auch noch sehr gut. Ein kleiner Tip von mir: Zu den Käsescheiben ein paar Scheiben Schwarzwälder Schinken legen, passt hervorragend dazu. Vielen Dank für das leckere Rezept und Gruss an alle CK. firefighter62

24.03.2006 07:35
Antworten
woodlousy

Hallo zusammen, heute gab es bei uns den leckeren Filettopf. Ich habe 125 g Sahne-Schmelzkäse genommen und reichlich frische Kräuter unter die Sosse gemischt. Die Sosse wird richtig schön cremig. Sehr lecker und einfach zu machen. Vielen Dank fürs Rezept. LG Woodlousy

26.02.2006 18:42
Antworten
swieselchen

Hallo sabbel007, habe das Rezept für 12 Personen gemacht. Es hat allen richtig gut geschmeckt. Ich habe 2,5 kg Hähnchenbrustfilet, 30 Scheiben Scheiblettenkäse, 3 große Dosen Champingnons und den Rest einfach mal 3 genommen. Da ich ich gerne gut würze habe ich noch Paprika (edelsüß), Zwiebelsalz, Basilikum, Majoran, Muskatnuss, Curry und Gemüsebrühe in die Sauce gegeben. Es war ein herrliches Weihnachtsessen und durch die Vorbereitung am 23. war es richtig stressfrei an Heilig Abend. Vielen Dank für das tolle Rezept. LG und einen guten Rutsch sWiesel

28.12.2005 09:45
Antworten
sabbel007

Hallo angies.... 2 Ecken oder eine ganze Packung Käse ist eigentlich egal. Ich mache es immer nach Lust und Laune (oder was noch im Kühlschrank ist). Falsch machen kann man dabei nix. Hauptsache es schmeckt, oder??? LG....sabbel007

28.11.2005 07:54
Antworten
angies

Hallo, heute gab es bei uns den Filettopf, den ich gestern abend vorbereitet hatte. Er schmeckte uns allen sehr lecker. Ich hatte allerdings nur noch eine Ecke Kräuter- und eine Ecke Sahneschmelzkäse. Wieviel wäre denn richtig gewesen. 2 Ecken oder so eine ganze Packung? Dazu hatte ich so Rösties gemacht. Alles im Backofen, echt perfekt. Sehr gut gefiel mir das Vorbereiten einen Tag zuvor. Wirklich lecker! Gruß angies

27.11.2005 21:34
Antworten