Laras Zwetschgen - Tassenkuchen mit Eierlikörteig


Rezept speichern  Speichern

schneller Kuchen für die Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (64 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 21.11.2005 3941 kcal



Zutaten

für
1 Tasse/n Öl, neutrales
½ Tasse/n Eierlikör
1 Tasse/n Zucker
2 Tasse/n Mehl
3 Ei(er)
2 TL Backpulver

Für den Belag:

300 g Pflaume(n), halbierte (Zwetschen), Menge nach Belieben
2 EL Zucker
½ TL Zimt
2 EL Mandel(n), gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
3941
Eiweiß
53,80 g
Fett
216,19 g
Kohlenhydr.
428,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Öl, Eierlikör, Zucker und Eier verrühren. Mehl mit Backpulver mischen, unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform füllen.
Zwetschgen auf dem Teig verteilen.
Zimt mit Zucker und Mandeln vermischen, gleichmäßig auf dem Kuchen verstreuen.
Im vorgeheizten Ofen bei Umluft 170°C ca. 45 min backen, Stäbchenprobe machen.
Kuchen auskühlen lassen und mit Zimtzucker oder Hagelzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

weingasi

Hallo, das Rezept ist ja schon älter. Hoffentlich kann mir trotzdem jemand helfen. Ich würde de Kuchen sehr gerne backen, vertrage aber kein Öl. Kann ich den Teig auch mit Butter machen und was ist dann zu beachten ? Vielen Dank an denjenigen, der sich die Mühe macht, zu antworten. Gruss weingasi

07.10.2021 20:39
Antworten
BeaUty1573

Super simpel und extrem lecker. Danke für das tolle Rezept!

04.10.2021 14:20
Antworten
innid

Ich liebe dieses tolle Rezept und benutze den Teig als Grundteig für alle meine Backkreationen. Ganz egal ob ich damit einen Kuchen oder Muffins backe, ob mit Plaumen, Kirschen, Äpfeln, Beerenfrüchte oder pur ohne Früchte oder mit Kakao im Teig , er gelingt einfach immer und kommt auch immer sehr gut an. Vielen Dank für das tolle Rezept :)))

16.05.2021 14:48
Antworten
Suppenschmied

PERFEKT!!!👌 * einfache Zubereitung * der Teig hat eine geniale Konsistenz ( wahrscheinlich durch den Eierlikör???) Ist gleich im Kochbuch gespeichert. Vielen Dank 🤗

04.05.2021 13:26
Antworten
Kerstin2523

Ach so... ich hatte natürlich keine Mandelblättchen im Haus, aber gemahlene Mandeln waren auch lecker auf dem Kuchen.

22.02.2021 17:54
Antworten
Shiva1971

Hallo hab den Kuchen ins Geschäft gebracht und ging alles innerhalb der Botenpause weg. Somit blieb fürs Schalterpersonal nix übrig. Fazit, sehr lecker gerne wiedermal mitbringen. Danke fürs Rezept. LG Shiva

23.08.2006 21:18
Antworten
Karamella

Hallo Lara, ich habe auch den Kuchen gebacken, kann aber leider nicht viel dazu sagen, habe kein einziges Stückchen abbekommen! Habe mich bei einer Party kurz mal mit Leuten unterhalten und der Kuchen war schon weg! Ich habe gehört, dass er superlecker und saftig war =). Er ist super schnell zu machen, in 10 Min. war er im Backofen. Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Karamella

15.08.2006 15:31
Antworten
Elfenmädchen

Hallo Lara! Wow, ganz toll dieser Kuchen. Ist schnell gemacht und sooo lecker. Ich werde ihn das nächste mal mit Aprikosen machen, oder auch mit Äpfeln könnte ich ihn mir vorstellen. Danke fürs Rezept! Manu

05.07.2006 09:53
Antworten
Keks

Hallo Lara, heute habe ich ihn mit Rhabarber gebacken; das ist auch eine empfehlenswerte Variante. Vielleicht kennst du sie schon? LG Keks

23.04.2006 18:42
Antworten
Keks

Hallo Lara, von deinem Kuchen bin ich total begeistert!! Das ist so ein gelingsicheres Rezept---klasse! Und mit Kirschen schmeckt er übrigens auch.. LG Keks

27.11.2005 17:24
Antworten