Graupensuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.7
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.11.2005



Zutaten

für
1 Scheibe/n Kasseler - Nacken
n. B. Graupen
1 Bund Suppengrün
6 Kartoffel(n)
Brühe
Salz
Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kasseler Nacken im kochenden Wasser ca. 30 Min. garen, dann herausnehmen und klein schneiden.
Das Suppengrün klein schneiden, die Kartoffeln würfeln und in das Wasser geben. Dann die Graupen und das kleingeschnittene Kasseler hinzufügen, mit Brühe, Salz und Kräutern würzen und ca. 1 Stunde köcheln lassen. (Graupen und Kartoffeln gebe ich immer nach "Gefühl" dazu). Am besten schmeckt die Suppe, wenn sie noch mal aufgewärmt wird.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Irisop

Hallo. Werden die Graupen extra gekocht oder kommen die so mit rein? LG Katrin

07.03.2022 16:19
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Irisop, die Rezeptbeschreibung ist da eindeutig. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

07.03.2022 18:26
Antworten
Archeheike

Hallo, viele mögen ja keine Graupen schon von Kindheit an. Meine Mutter hat sie nie gekocht und ich bis gestern auch nicht. Ja es war etwas schleimig, was mich aber nicht stört. Es hat wirklich gut geschmeckt. VG Heike

09.05.2021 19:27
Antworten
Moosmuzel

Tolles Rezept und ganz einfach. ;)

21.01.2019 19:37
Antworten
süsses-mäuschen

Deine Graupensuppe habe ich jetzt schon öfter gekocht, immer wieder ein Genuss, vielen Dank für das Rezept,

21.02.2016 14:38
Antworten
momu17

Man muss sich nur zu helfen wissen...........hatte am Sonnabend die Suppe und zwar habe ich einfach die Mengenangaben aus einem anderen Graupenrezept übernommen..............*ggg* War ein leckeres Samstagsessen !

13.12.2005 12:23
Antworten
sabbel007

Hallo momu17.... ich kann dir wirklich nur diese Angaben machen, da ich das Rezept mal von meiner Oma bekommen habe und die hat es auch so gemacht und mir so weitergegeben. Probiers einfach mal aus.... Beim Fleisch kannst du ja so ca. 200-300 g nehmen. Graupen wirklich nach Gefühl.... Viel Spaß und liebe Grüße....sabbel 007

24.11.2005 07:50
Antworten
momu17

Hi, also Graupen nach Belieben und Kasseler - Scheibe ist mir etwas zu vage. Hast Du vielleicht wenigstens eine ungefähre Gewichtsangabe ??? Gerade auch beim Fleisch erschiesnt mir das sehr wichtig.

21.11.2005 13:14
Antworten
gabibreit

also ich nehme ca 200-250 g graupen und ein gutes pfund fleisch. ob nun kasseler oder hohe rippe vom rind oder bauchfleisch :-) kommt drauf an wie gut ihr essen könnt und wie dick du die suppe haben möchtest . 50 g mehr graupen ist relativ viel !!!

08.10.2013 08:38
Antworten
momu17

Antwort nach 8 Jahren ??? Zum Glück habe ich nicht darauf gewartet, sonst wären wir zwischenzeitlich längst verhungert...... LG

08.10.2013 18:17
Antworten