Italien
Europa
Auflauf
Vegetarisch
Beilage
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Kartoffel
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Italienisches Käse - Kartoffelpüree aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.11.2005 492 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
⅛ Liter Milch
5 EL Olivenöl
100 g Käse, Grana oder Parmesan (frisch gerieben)
100 g Mozzarella
2 EL Petersilie, gehackte
2 EL Basilikum, gehackt
½ TL Muskat
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
492
Eiweiß
18,41 g
Fett
30,72 g
Kohlenhydr.
34,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kartoffeln kochen und durch die Kartoffelpresse geben oder zu Püree stampfen.

Grana bzw. Parmesan fein reiben, Mozzarella in kleine Stücken schneiden und mit der Milch, dem Olivenöl, der Petersilie und dem Basilikum sowie der Muskatnuss zu den Kartoffeln geben. Alles gut miteinander verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Auflaufform einölen, das Kartoffelpüree einfüllen und bei 200 Grad ca. 10 Minuten gratinieren lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Knuffi81

Was kann man anstelle von Mozzarella nehmen? Hab grad keinen da.

27.04.2020 17:20
Antworten
StemmerE

Man kann die ungeschälten Kartoffeln ( das spart Zeit)in die Presse geben, die Schalen aber nach jeder Kartoffel aus der Presse entfernen!

07.10.2018 09:45
Antworten
Barolinchen

Hallo jonielady, Dein tolles Kartoffelpüree gab es vor einiger Zeit bei uns und es hat uns so gut geschmeckt, dass ich es schon zweimal gemacht habe. Mal eine andere Beilage und auch als Hauptgericht mit einem Salat geeignet. Danke für Dein schönes Rezept! LG Silvia

30.03.2018 13:16
Antworten
priseprise

Ich hab das in Sizilien gegessen, und war froh als ich jetzt dieses Rezept gefunden habe.

18.09.2016 12:23
Antworten
Klee83

Danke für das tolle Rezept, habe es noch etwas abgewandelt und gedünstetes Gemüse (Paprika, Möhren, Zuccini und Frühlingszwiebeln) untergemischt Super lecker gibt es bestimmt mal wieder :-)

24.07.2016 14:58
Antworten
knusperelfe

Hallo, heute zum zweiten Mal gemacht- ich nehm etwas weniger Olivenöl ( persönlicher Geschmack). Ach, und heute hab ich die Kartoffeln auch nur grob gestampft, wie alina1st auch- gefiel mir noch besser. Gruß Knusper

05.03.2008 19:47
Antworten
Nela67

Servus, ein wunderbares Rezept, das ich teilweise als Hauptgericht kredenze, mit Salat dazu, da es so gut ist. Danke für das Rezept und weißblaue Grüße, Nela67

27.10.2007 11:06
Antworten
nja1

Super lecker!!! War eine perfekte Beilage, schön würzig mhhhhh Für uns Kartoffelfans mal wieder `ne schöne Variante, die`s garantiert nicht das letzte Mal gab. Liebe Grüße Anja

11.10.2006 21:16
Antworten
alina1st

Hallo!! Ich habe dieses KArtoffelpüree gestern gemacht, habe die KArtoffeln allerdings nur gespamft, sodass einige etwas grobere stücke geblieben sind- so ist es bei uns beliebter. Die Variante mit Käse und Kräutern ist wirklich sehr gut angekommen! alles, was mich etwas getört hat, war, dass es so schwer protionieren ist- wegen der langen Käsefäden :-D lg alina

16.09.2006 10:46
Antworten
tikus

Dieses italienische Käse-KaPü kam bei uns als Grünkohl-Begleiter auf den Tisch. Herrlich duftend und wohlschmeckend, Grünkohl fühlte sich geehrt ;-)) und wir fühlten uns verwöhnt. Danke für die tolle Idee. Liebe Grüss tikus

07.02.2006 21:45
Antworten