Kartoffel-Gratin


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 26.04.2002 552 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
Butter für die Form und für Flöckchen
½ Liter Milch
250 ml süße Sahne
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Zehe/n Knoblauch
100 g Käse (Gruyère oder ein anderer Bergkäse), geriebener
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
552
Eiweiß
15,02 g
Fett
36,87 g
Kohlenhydr.
39,31 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in 3 Millimeter starke Scheiben hobeln (also nicht zu dünn!). In einer dick mit Butter ausgestrichenen flachen Auflaufform verteilen, dabei den geriebenen Käse dazwischen streuen und darauf achten, dass vor allem die Oberfläche ein hübsches Muster erhält. Die Kartoffelscheiben sollten möglichst akkurat übereinander lappen. Jede Schicht salzen - nicht zu großzügig, denn der Käse ist salzig genug, aber mutig mit Pfeffer, Muskat und dem durch die Presse gepressten Knoblauch würzen.
Milch und Sahne einfüllen, sie sollte bis knapp unter die Oberfläche reichen. Auch muss die Form so bemessen sein, dass die Flüssigkeit beim Backen aufsteigen und brodeln kann, ohne überzukochen! Die Oberfläche mit Butterflöckchen besetzen. Die Form in den 200 Grad Celsius vorgeheizten Ofen schieben, den Auflauf etwa 70 bis 80 Minuten backen, bis der Auflauf brodelt, die Oberfläche sich appetitlich golden färbt und man die Kartoffelscheiben leicht mit der Messerspitze durchstechen kann. Sollte sich gegen Ende der Garzeit die Oberfläche zu dunkel färben, ein Blatt Alufolie darüber legen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Sehr lecker und einfach zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder. Ein Foto ist unterwegs. 🍡🥙🥩🎂🥖🍻🥕🥒🥂🦐🍭🍻🍋

03.10.2021 03:14
Antworten
Bebberle

...und im Ofen brauchte es genau 60 Minuten bei 200 Grad O/U-Hitze.

29.08.2021 18:52
Antworten
Bebberle

Hallo, ich nahm 250ml Milch und 200ml Sahne auf ein Kilo Kartoffeln. Sie haben uns sehr gut geschmeckt. Grüner Salat dazu - fertig. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

29.08.2021 18:50
Antworten
thegemini66

Bei 1 cm dicke Kartoffeln Scheiben Betrug die Garzeit ca 50 Minuten

25.01.2020 14:09
Antworten
thegemini66

Ein Original Basic Rezept. Leider wenn man sucht,sehr weit unten. Schmeckt klasse und nicht zu aufdringlich. Also als Beilage Top!

24.09.2018 08:30
Antworten
Belico

Hallo, das ist ein Problem, wenn der Ofen belegt ist. Entweder das Fleisch warm halten. Z. B. eingepackt auf einer Warmhalteplatte. oder vielleicht anstatt des Gratins Bechamelkartoffeln machen?

25.03.2013 18:55
Antworten
Puchzeli

Hallo zusammen, da sind sie wieder - meine Probleme: ich habe ein Rezept für eine Lammkeule mit Niedriggarmethode - und möchte dieses Rezept der Kartoffeln dazu machen. Das harmoniert aber bekanntlicherweise von der Gradzahl nicht im Geringsten - wer kann mir helfen, wie kann ich das beides gemeinsam zubereiten? Vielen Dank für eure Tipps, LG - Puchzeli

25.03.2013 12:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

hi egal welches gratin es nun ist, es ist lecker !! ich habe noch frische kräuter ausm garten zugegeben lg lio

17.09.2012 11:34
Antworten
hefide

Immer wieder eine meiner Lieblingsbeilagen.

21.03.2012 07:10
Antworten