Mascarpone - Käse - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Boden mit Mandarinen

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 17.11.2005 5496 kcal



Zutaten

für
6 m.-große Ei(er), getrennt
125 g Butter, weich
250 g Zucker
750 g Quark (Magerquark)
500 g Mascarpone, ersatzweise Frischkäse
1 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 EL Speisestärke
1 gr. Dose/n Mandarine(n), (oder 3 kleine)

Nährwerte pro Portion

kcal
5496
Eiweiß
157,41 g
Fett
375,30 g
Kohlenhydr.
373,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Eier in Eigelb und Eiweiß trennen. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Das Eigelb dann nach und nach hinzufügen. Den abgetropften Magerquark, den Mascarpone und das Puddingpulver unterrühren.
Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und mit der Speisestärke unter die Quakmasse ziehen.
Die Saftpfanne des Backofens mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen und dekorativ mit den Mandarinen belegen, dann in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180° ca. 30-40 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Backfee5684

Geschmacklich ist der Kuchen sehr lecker. Nur leider ist er hier sehr viel in einer Springform abgebildet. Das Rezept backt in einer Springform nicht richtig durch.

20.03.2022 12:14
Antworten
Temporalis64

Total lecker! Kleine Anregung: Ich backe den Kuchen in einer Springform und mache blindgebackenen Mürbeteig drunter. Kommt sehr gut an

06.03.2021 13:24
Antworten
Claudia-Schwedler

Hallo ich habe ihn eben gebacken er ist seid 1 Std im Backofen und noch immer flüssig. Ich backe ihn nicht noch einmal . Schade um die Zutaten

17.10.2020 20:45
Antworten
mregenbrecht83

Beim ersten Mal perfekt geklappt. Jetzt wird der Kuchen nicht mehr fest. In der Mitte hat der eine Konsistenz von Pudding, obwohl ich ihn sogar habe 45 Minuten backen lassen...schade.

12.10.2020 15:11
Antworten
mvalletta

Wenn ich es mit Boden backe , muss ich die Zeit verlängern ? LG

17.06.2020 16:08
Antworten
motte1168

Ich mache aus dem Saft der Mandarinen einen Tortenguß und verteile ihn auf dem fertigen Kuchen. Das ist auch sehr lecker! Gruß Telsche

30.10.2006 20:01
Antworten
schmausimausi

Hallo! Ein wahnsinnig leckerer Kuchen mit unverschämt viel Kalorien :-) Sehr empfehlenswert. LG schmausimausi

23.11.2005 13:44
Antworten
Bärchenknutscher

Hallo Sia. ich hatte den Kuchen schon mal in das Backforum eingestellt. Da hst du ihn sicher gesehen, ich finde es geht mit jedem Obst. Aber gerade die Mascarpone macht den guten Geschmack. LG Marie

20.11.2005 00:31
Antworten
sia°

Hallo, den Käsekuchen nach diesem Rezept habe ich schon öfter gemacht (geisterte vor längerem mal in den Foren) und dabei gefrorene Himbeeren eingestreut .... schmeckt auch gut. Allerdings reduziere ich Mascarpone auf 250 g und fülle mir Quark auf. Gruß Sia

19.11.2005 23:39
Antworten
Bezwinger

Hallo Bärchenknutscher, das Rezept ist einfach umwerfend. Du hast es mir ja bereits vor der Veröffentlichung gegeben und ich habe ihn auch schon öffter gebacken. Der Kuchen ist nichts für Leute, die auf die Figur achten wollen, aber mir scheckt er trotzdem immer wieder. Gruß Bezwinger

18.11.2005 13:09
Antworten