Knusprig cremiges Kartoffelgratin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Besonders knusprig dank aufgestellter Kartoffelscheiben

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 03.11.2022



Zutaten

für
1 ½ kg Kartoffeln, vorwiegend festkochende
4 Knoblauchzehe(n)
2 Schalotte(n)
80 g Arla Kærgården® Ungesalzen + 1 EL zum Fetten der Form
80 g Mehl
500 ml Arla® BIO Weidemilch
2 Lorbeerblätter
1 TL Thymian, getrockneter
½ TL Wacholderbeere(n)
1 TL Muskat, gerieben
½ TL Macispulver
½ TL Pimentpulver
100 g Cheddar, Gruyère oder Comté
80 g Parmesan oder Grana Padano

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Benötigte Utensilien: Reibe oder Mandoline, Auflaufform mit Deckel oder Alufolie

1. Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Kartoffeln in feine Scheiben hobeln und in eine Schüssel geben. Knoblauchzehen schälen und pressen, Schalotten schälen und fein reiben. Käse reiben und in einer Schüssel bereitstellen.

3. In einem Topf Arla Kærgården® Ungesalzen zerlassen und Mehl anschwitzen, bis es hellgelb ist. Knoblauch und Schalotten zugeben und kurz mitgaren. Gewürze hinzugeben und unter stetigem Rühren Milch hinzugießen. 5 Minuten köcheln lassen, bis eine sämige Sauce entstanden ist.

4.Hälfte der Sauce und Hälfte der Käsemischung zu den Kartoffelscheiben geben und gründlich vermischen. Auflaufform mit 1 EL Arla Kærgården® Ungesalzen fetten, dann Kartoffelscheiben vertikal in der Form aufstellen.

5. Restliche Sauce darüber gießen und Auflaufform mit Alufolie oder einem Deckel abgedeckt 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

6. Deckel oder Folie entfernen, Gratin mit restlichem Käse bestreuen und weitere 30 Minuten backen, bis die gewünschte Bräunung erreicht ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.