Fleisch
Hauptspeise
Rind
Europa
Auflauf
Reis
Spanien
Schwein
Resteverwertung
Getreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Spanischer Reisauflauf

Einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.11.2005 869 kcal



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n), rote
4 Tomate(n)
400 g Hackfleisch, gemischt
1 große Zwiebel(n)
2 Beutel Reis (Langkorn)
Salz und Pfeffer
750 ml Fleischbrühe
etwas Butter, zum Ausfetten der Form
Öl, zum Braten
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
869
Eiweiß
38,13 g
Fett
45,89 g
Kohlenhydr.
74,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel würfeln, Paprikaschoten vierteln, putzen, waschen und in ca. 0,5 ca. dicke Streifen schneiden. Tomaten kurz in heißes Wasser geben, enthäuten, Kerne entfernen und in Würfel schneiden. In eine beschichteten Pfanne etwas Öl geben und Zwiebeln darin glasig dünsten. Paprikastreifen dazu geben und kurz mitdünsten. Nun das Hackfleisch dazu geben und krümelig anbraten, bis es hellbraun ist. Jetzt die Tomatenwürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Das ganze mit Salz, Pfeffer und Paprika (Rosenpaprika) würzen. Zum Schluss den rohen Reis dazu geben, verrühren und soviel Brühe dazu geben, bis das ganze gut damit bedeckt ist.
Eine feuerfeste Glasform (mit Deckel) mit etwas Butter einfetten und die gesamte Masse aus der Pfanne dort hinein geben. Deckel drauf und bei 180-200 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten garen. Nach ca. 25 Minuten einmal kurz umrühren (damit der Reis oben nicht hart wird).
Dazu passt grüner Salat sehr gut!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

herdecke

Ich habe gerade das Rezept ausprobiert aber ich hatte nur gelbe Paprikaschoten. Bevor er im Backofen kam habe ich harte Ziegenkäse darauf gerieben.

19.04.2013 14:32
Antworten
ecuadoriangirl

wir haben es auch mit Käse drüber gemacht, Knoblauch und Spitzenpaprika statt normale, war sehr gut!

02.02.2011 19:25
Antworten
neolobo

Sehr leckeres Rezept! Wir hatten auch Käse drüber, und außerdem noch Knoblauch drin.

02.02.2010 15:03
Antworten
melb81

Hallo Josis, vielen Dank für dieses tolle Rezept. Auf diese Weise konnte sich sogar mein reis-muffeliger Freund mit dem Essen anfreunden. Ich hab' noch jede Menge Kräuter und Zucchinis (die mussten weg) hinzugefügt und kurz vor Ende der Backzeit noch Käse drübergestreut - ein wahrer Genuss ! Viele Grüsse, Mel.

12.12.2005 15:27
Antworten
Wind

Hallo, ich liebe die Kombination Hackfleich-Reis-Paprika. Hat toll geschmeckt. Danke!! LG Wind

16.11.2005 13:46
Antworten