Gebratene Gurkentaler mit Joghurtdip


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 18.10.2022



Zutaten

für

Zutaten für die Gurkentaler:

180 g Salatgurke(n)
1 Ei(er), Größe M
5 g Hafervollkornmehl
20 g Paniermehl
1 EL Wasser
etwas Salz und Pfeffer, frisch aus der Mühle, zum Würzen
1 EL Natives Olivenöl extra

Für den Dip:

100 g Joghurt, griechischer
5 g Schnittlauch
3 Blätter Kapuzinerkresse
3 Kapuzinerkresseblüte(n)
etwas Salz und Pfeffer, frisch aus der Mühle, zum Würzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 23 Minuten
Gurke gründlich waschen und in ca. 1,2 - 1,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Aus Ei, Wasser, Hafermehl, Paniermehl, Salz und Pfeffer einen Teig herstellen. Die Masse sollte kräftig gewürzt werden.

In einer Pfanne das Olivenöl vorsichtig erhitzen. Jede Gurkenscheibe auf beiden Seiten mit etwas Teig bestreichen und in der Pfanne goldbraun ausbacken. Vorsichtig wenden.

Während die Gurkenscheiben braten, den Dip herstellen. Dazu den Joghurt in eine Schüssel geben. Schnittlauch waschen und trockentupfen. In kleine Röllchen schneiden. Die Blüten der Kapuzinerkresse kontrollieren, nicht das noch kleine Mitbewohner darin hausen. Dann die Stiele von den Blättern und Blüten schneiden und beides in kleine Stücke schneiden. Zum Joghurt geben, vermischen und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Menge reicht für 1 Person zum Sattessen oder für 2 - 3 Personen als kleine Vorspeise oder Snack

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.