Buttermilch-Biscuits


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schnell gemacht und unverschämt lecker

Erschienen in

55 Min. normal 08.11.2022

Zutaten

für
250 g Mehl, plus mehr zum Bestäuben
75 g Speisestärke
2 ½ TL Backpulver

Mit Abo weiterkochen

Dieses leckere Rezept und noch viel mehr bekommst du exklusiv mit Chefkoch PLUS.
Rezepte bekannter Köch:innen & beliebter Magazine
Praktischer Wochenplaner mit Einkaufsliste
Keine Banner- und Videowerbung
Chefkoch PLUS bekommst du schon

ab 2 € im Monat

Jetzt kostenlos testen Mehr über PLUS erfahren
Du hast bereits Chefkoch PLUS? Einloggen

Zutaten

für
250 g Mehl, plus mehr zum Bestäuben
75 g Speisestärke
2 ½ TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Zucker
1 TL Salz
150 g Butter, in dünne Scheiben geschnitten und tiefgekühlt
200 ml Buttermilch, gut gekühlt
30 g Butter, weiche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 55 Minuten Ruhezeit ca. 55 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 2 Minuten
Das Rezept ergibt 12 Biscuits.

Mehl, Speisestärke, Backpulver, Natron, Zucker nach Geschmack sowie Salz in eine Schüssel sieben. Die kalte Butter dazugeben und mit den Fingerspitzen oder Messer und Gabel grob einarbeiten. Die Buttermilch dazugießen und rühren, bis der Teig gerade zusammenkommt.

Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. Schnell und behutsam zusammenkneten, dann zu einem etwa 6mm dicken Rechteck ausrollen. Die oberen zwei Drittel des Teigs mit der Hälfte der weichen Butter bestreichen, dann das untere Teigdrittel zur Mitte umschlagen, das obere Drittel darüberklappen (wie bei einem Briefbogen). Jetzt liegen drei Teigschichten übereinander. Den Teig drehen, sodass die geschlossene Seite rechts liegt, und erneut ausrollen, mit Butter bestreichen und zusammenklappen, wie oben beschrieben.

Den Teig in Backpapier einschlagen und für mindestens 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

Den Backofen auf 195 °C (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 2 cm dick ausrollen. Ein Glas oder einen Keksausstecher (Ø 7,5cm) in Mehl tauchen und damit Kreise ausstechen. Auf dem Backblech verteilen. Die Biscuits dicht an dicht ausstechen, damit der Teig nicht erneut ausgerollt werden muss, denn das verträgt er nicht.

Im vorgeheizten Ofen 11 - 12 Minuten backen. Die Biscuits auf dem Backblech 10 Minuten abkühlen lassen, dann zum Auskühlen auf ein Gitter legen.

Im Kühlschrank
Der Teig hält sich luftdicht verpackt im Kühlschrank bis zu 2 Tage.

Einfrieren
Den Teig in Scheiben schneiden und einfrieren, dann luftdicht verpacken. Er hält sich tiefgekühlt bis zu 6 Monate.

Tiefgekühlt in den Ofen
Den Backofen vorheizen wie angegeben. Die Biscuits auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech 12–13 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.


Plus Sidebar Banner