Backen
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Haselnussrolle

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 15.11.2005



Zutaten

für
6 Ei(er)
5 EL Zucker
6 EL Mehl
1 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
125 g Fett
125 g Zucker
125 g Haselnüsse, gemahlen
1 Pck. Vanillezucker
4 EL Milch, warm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Eier, Mehl, Kakao, Backpulver und 5 EL Zucker zu einem Teig verrühren und auf ein mit Butterbrotpapier ausgelegtes Backblech geben (Teig ist relativ flüssig). Gleichmäßig verteilen und bei ca. 200°C 10-15 Minuten backen.
Den warmen Kuchen auf ein Küchenhandtuch stürzen. Papier entfernen und den Kuchen zusammenrollen. Nach ca. 1-2 Minuten auseinander rollen. Mit der Füllung aus Fett, 125 g Zucker, gemahlenen Nüssen, Vanillezucker und warmer Milch (muss eine cremige, feste Masse ergeben, gegebenenfalls noch etwas Milch dazugeben) bestreichen. Kuchen mit Füllung wieder fest zusammenrollen, mit etwas Zucker bestreuen und kalt stellen.
Schmeckt am besten, wenn er einen Tag zuvor zubereitet wurde.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

diekaluma

schöne Bilder...

04.06.2012 10:08
Antworten
vivi45

Hallo, habe die Rolle gestern gebacken und wir hatten sie heute zum Kaffee - gut gelungen und hat auch lecker geschmeckt. Habe den Zuckeranteil für die Füllung auf 90 gr. reduziert und ich persönlich fand es noch zu süß, meine Gäste waren aber begeistert. Würde nächstes Mal nur 75 gr. Zucker für die Füllung nehmen. Dies ist auch endlich mal ein "Rollenbiskuit", der mir nicht bricht; etwas fester zwar in der Konsistenz, als nach der herkömmlichen Art, wenn die Eier getrennt werden, aber sehr lecker. Habe übrigens zur Hälfte gemahlene und zur anderen Hälfte gehackte Haselnüsse für die Füllung genommen (waren noch Reste vom Weihnachtsbacken, und die laufen ja meistens im April des nächsten Jahres ab :o) und mussten deshalb weg ) und nur 90 gr. Fett. Ist gespeichert, Fotos kommen auch noch - wenn sie denn freigegeben werden ... Danke fürs Rezept und Grüße vivi45

22.04.2012 18:34
Antworten
libellulia

ja, das handtuch vor dem stürzen mit etwas Zucker bestreuen. :)

14.04.2012 22:03
Antworten
Joy040

Schnell gemacht und schmeckt wirklich gut. Diese Nussrolle werde ich garantiert öfters machen. Die fertige Rolle habe ich mit Puderzucker bestreut. Eine Frage hätte ich aber... Habe ich vielleicht zu viel Füllung auf den Kuchen getan?? Fest zusammenrollen hat irgendwie nicht so geklappt. Gibt es einen Tipp, damit der Kuchen nicht am Küchenhandtuch festklebt?? Danke für dieses Rezept und liebe Grüße Joy040

27.08.2010 11:21
Antworten