Zabaglione mit Beerensalat und Löffelbiskuits


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 29.09.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

80 Min. normal 26.09.2022



Zutaten

für

Zutaten für die Löffelbiskuits:

2 Ei(er)
n. B. Puderzucker
45 g Mehl
40 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz

Zutaten für die Zabaglione:

100 g Zucker
2 TL Vanillezucker
0,2 Liter Marsala
2 Eigelb
1 Prise(n) Salz

Zutaten für den Beerensalat:

200 g Brombeeren
200 g Blaubeeren
2 cl Kirschwasser
1 Orange(n)
1 Bund Minze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Die Beeren verlesen und vorsichtig mischen. Den Abrieb der Orange hinzugeben und den Saft hinzupressen. Das Kirschwasser und die gehackte Minze hinzugeben und im Kühlschrank mindestens 2 Stunden marinieren lassen.

Für die Löffelbiskuits die Eier trennen. Dabei darauf achten, dass die Schüsseln fettfrei sein müssen, da sonst das Eiweiß nicht steif wird.

Die Eiweiße mit ca. 2/3 des Zuckers und einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker und dem Vanillezucker ebenfalls schlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und die Masse eine hellgelbe Farbe angenommen hat. Dann vorsichtig den Eischnee unter die Eigelbmasse heben. Dann das Mehl einsieben und ebenfalls vorsichtig unterheben. Die Masse dann in eine Spritztülle füllen und auf ein Backblech spritzen. Vor dem Backen mit Puderzucker bestäuben. Bei 190 °C Ober-/Unterhitze ca. 12 Minuten backen.

Für die Zabaglione alle Zutaten in einer Schüssel ca. 10 Minuten stark schaumig schlagen. Dann über einem heißen Wasserbad weiterschlagen, bis eine Creme entsteht und die Masse langsam andickt.

Die Schüssel immer wieder vom Herd nehmen, damit das Ei nicht gerinnt, dabei keinesfalls aufhören zu schlagen. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, die Zabaglione über einem Eisbad kaltschlagen.

Dieses Rezept hat Greta in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 aus Nürnberg - am Donnerstag, dem 29.09.22, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.