Gelbes Fasanen-Curry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mit Buchenpilzen, Edamame und Minze

Erschienen in

40 Min. normal 08.11.2022

Zutaten

für
5 Schalotte(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Karotte(n)

Mit Abo weiterkochen

Dieses leckere Rezept und noch viel mehr bekommst du exklusiv mit Chefkoch PLUS.
Rezepte bekannter Köch:innen & beliebter Magazine
Praktischer Wochenplaner mit Einkaufsliste
Keine Banner- und Videowerbung
Chefkoch PLUS bekommst du schon

ab 2 € im Monat

Jetzt kostenlos testen Mehr über PLUS erfahren
Du hast bereits Chefkoch PLUS? Einloggen

Zutaten

für
5 Schalotte(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 Karotte(n)
100 g Ingwer
70 g Galgant
4 Stange/n Zitronengras
Sonnenblumenöl
40 g Currypaste, gelbe
1 EL Tomatenmark
1 EL Kurkumapulver
¼ Zimtstange(n)
1 Sternanis
5 Korianderkörner
1 Liter Gemüsebrühe
1 Liter Kokosmilch
1 TL Tamarindenpaste
2 Stängel Minze
2 Stängel Koriander
5 Kaffir-Limettenblätter
4 Fasanenbrüste
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
etwas Butter
120 g Reis

Zutaten für die Einlage:

1 Paket Buchenpilze
15 Zuckerschote(n)
1 Bund Mangold
8 Stange/n Spargel, grüner
Salz
200 g Edamame
8 Baby-Mais
8 Kirschtomate(n)
etwas Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Backofen auf 145 °C vorheizen. Die Schalotten, den Knoblauch und die Karotte schälen und in feine Würfel schneiden. Ingwer, Galgant und Zitronengras fein schneiden. Alles zusammen in einem Topf glasig in etwas Sonnenblumenöl anschwitzen.

In der Mitte des Topfes eine freie Stelle schaffen und die gelbe Currypaste, Tomatenmark sowie das Kurkumapulver mit 7 Esslöffeln Öl circa 4 Minuten anbraten. Das Öl ist besonders wichtig, da es Geschmack und Intensität transportiert. Zimt, Sternanis und Korianderkörner dazugeben. Alles miteinander vermengen und weiter anschwitzen.

Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch auffüllen, Tamarindenpaste, je 1 Stängel Minze und Koriander sowie Limettenblätter dazugeben und bei mittlerer Hitze weiterkochen.

Die Fasanenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit etwas Sonnenblumenöl von beiden Seiten anbraten. Im vorgeheizten Ofen bei 145 °C für 8 Minuten mit je 1 Stängel von Minze und Koriander garen.

Da es immer wieder große Unterschiede beim Gewicht der Fasanenbrüste gibt, ist es sinnvoll, nicht nach Zeit, sondern nach Temperatur zu gehen. Die Fasanenbrust bei 45 °C Kerntemperatur aus dem Ofen holen. An einem warmen Ort ruhen lassen und später nochmals in der Pfanne mit etwas Butter nachbraten. So ist das Fleisch zarter, da es eine Ruhezeit hatte.

Den Reis nach Anleitung kochen.

Einlage
Die Buchenpilze abschneiden. Die Zuckerschoten, den Mangold und den grünen Spargel in Stücke schneiden und in genügend gesalzenem Wasser blanchieren. Die Edamame aus den Schoten pulen und ebenfalls kurz blanchieren. Danach in einer Pfanne mit den Buchenpilzen, Mini-Mais, dem Rest von Minze und Koriander und den halbierten Kirschtomaten anbraten.

Das Gemüse auf Tellern anrichten, mit dem Curry aufgießen, die Fasanenbrust aufschneiden und darauf anrichten.

Mit gehackter Minze und Koriander und einer Blüte garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.


Plus Sidebar Banner