Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Geflügel
Winter
Herbst
cross-cooking
gekocht
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Ibu's Rosenkohl - Curry mit Hühnchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.91
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 14.11.2005 632 kcal



Zutaten

für
1 kg Rosenkohl
500 g Hühnerbrüste
1 Dose/n Kokosmilch
1 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwer, (ca. 3 cm)
3 Frühlingszwiebel(n), mit Grün
2 Möhre(n)
2 EL Currypaste, grüne
Salz
evtl. Honig
2 EL Öl (Sesamöl)

Nährwerte pro Portion

kcal
632
Eiweiß
43,71 g
Fett
42,63 g
Kohlenhydr.
18,50 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Knoblauch und Ingwer schälen und ganz fein hacken. Rosenkohl putzen, große vierteln, kleine halbieren. Dann gehts ans Schnippeln: geschälte Möhren dünne Scheibchen, Lauchzwiebeln in Ringe und das Hühnerfleisch in dünne Streifen schneiden.
Das Sesamöl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Den Rosenkohl zusammen mit Knoblauch und Ingwer anbraten, 10 min schmoren lassen. Danach die Kokosmilch dazugeben und die Currypaste unterrühren. Zugedeckt köcheln lassen, bis der Rosenkohl den gewünschten Weichheitsgrad erreicht hat. Jetzt Möhren und Hühnerfleisch dazugeben und das Fleisch bei geringer Hitze garziehen lassen.
Zum Schluss die Lauchzwiebeln unterrühren. Mit etwas Salz abschmecken. Falls man es nicht so scharf mag, kann man die Schärfe mit etwas Honig abmildern.
Mit Basmatireis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bgaaw

Ich hab es gerad mal gekocht, und es ist super lecker! Ich hab mich an dein Rezept gehalten nur das Salz habe ich durch Fischsoße ersetzt. Selbst den Kindern hat es super geschmeckt mit dem Rosenkohl. LG Bastian

20.02.2017 19:24
Antworten
pasiflora

Ich fand es leider nicht so überzeugend, ist wohl Geschmacksache hatte noch eine Zwiebel mit rein gegeben..., aber ich glaube auch der Rosenkohl ist hier nicht so das wahre... LG aus Peru Pasi

29.11.2013 02:29
Antworten
kardamomi

Das gab es heute bei uns. Super Rezept, hat allen klasse geschmeckt! Allerdings reichten uns schon 2 Tl grüne Currysoße.... Ich hätte nie gedacht, dass Rosenkohl so gut zu Curry passt Das gibt es wieder, vielen Dank! LG kardamomi

21.11.2013 22:21
Antworten
Schokomaus01

Hallo Käthe, selbst mit Rosenkohl ist so ein Curry lecker! Ich habe TK-Rosenkohl genommen und brauchte auch nicht halbieren, da die Röschen extra klein waren. Meine Möhren waren gewürfelt und auch tiefgekühlt. Ingwer habe ich weggelassen, mag ich nicht so gerne und ich habe rote Currypaste verwendet. Dafür noch ein bisschen Sambal Oelek zugefügt. LG Schokomaus01

18.03.2013 20:09
Antworten
guehart

Hervorragendes Rezept. Habe es leicht erweitert mit roten Zwiebeln, dünne Halbringe (werden beim anschmoren dazu gegeben). Ansonsten perfekt! Danke für das Rezept.

28.11.2012 20:38
Antworten
Saarelfe

hallo, heute werde ich diesen Rosenkohl machen, er liegt mir schon länger "auf der Zunge", weil ich Rosenkohl gerne mag und mit Karotte und Curry-Paste+Curry schon mal gemacht hatte. Seienrzeit kam ich nicht zum Bewerten, das mache ich jetzt hier, weil der Rosenkohl mir so wunderbar gemundet hatte. Vielen Dank für diese klasse Anregung. LG saarelfe

25.09.2011 10:07
Antworten
hackgisi

Hallo Käthe, habe gestern Dein Gericht nach gekocht und muss sagen: VOLL LECKER!!! Da meine Jüngste allerdings nicht so der Kokosfan ist, habe ich kurz vor Zugabe der Kokosmilch einen Teil abgeschöpft und stattdessen Sahne zugegeben und an "Sahneteil" noch 1 EL Ketchup zugefügt. Urteil meiner Tochter: Hmmm lecker! Den Rest habe ich dann nach Deinen Angaben gekocht. Ist auf jedenfall ins Kochbuch gespeichert :-))) LG Hackgisi

07.03.2007 09:59
Antworten
käsespätzle

Hallo, ich liebe Currys. Hab deines mal ausprobiert, da auch Rosenkohl dabei ist. Ich hatte nur keinen frischen Ingwer da und habe dafür Pulver genommen. Bei der Currypaste habe ich auf rote zurückgegriffen. War schön scharf, aber sehr gut. Und der Honig zum Schluß war genau richtig. LG käsespätzle

07.02.2007 09:55
Antworten
ellmi1505

Das war richtig lecker!!! Hatte mich zwar verkauft und versehenlich Schweinefleisch eingeholt, aber damit hat's auch geschmeckt. Hab' ich vorher angebraten und rausgenommen, nachher wieder zugetan. Danke für das tolle Rezept, das gibt es bei uns jetzt öfter.

20.01.2007 17:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

oh, das hört sich aber total lecker da, gehe gleich einkaufen und dann gibt es das zum Abendessen. Vielen Dank für das ungewohnliche Rezept

01.12.2006 13:14
Antworten