Rindsrouladen nach Mamis Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 14.11.2005



Zutaten

für
8 Scheibe/n Rindfleisch, mit Maschine geschnitten à 90-100 g
1 große Zwiebel(n), längs in 8 Teile schneiden
8 Scheibe/n Speck
8 Scheibe/n Gewürzgurke(n)
Senf
Salz
Pfeffer
Aromat
Worcestershiresauce
Crème fraîche
2 EL Öl
250 ml Brühe
Speisestärke
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Fleisch würzen und mit Senf bestreichen. Den Bratspeck und die Gurken auf das Fleisch legen, einrollen und mit Zahnstocher gut verschließen.

2 Esslöffel Öl erhitzen und die Rouladen von allen Seiten gut anbraten. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und restliches Öl abgießen. Mit 2.5 dl Bouillon aufgießen und die Rouladen während 1 1/4 Std. dünsten.

Rouladen aus dem Topf nehmen und Zahnstocher entfernen.
Sauce mit 1 Kaffeelöffel Speisestärke (in etwas Wasser aufgelöst) eindicken und mit Worcestershire-Sauce und Crème fraiche verfeinern.

Als Beilage passt am besten Kartoffelpüree, man kann aber auch Teigwaren dazu servieren.

Dieses Gericht kann man gut vorbereiten und am nächsten Tag nur noch aufwärmen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ploehsl

Es hat sehr gut grschmeckt - aber ich denke die Flasche Rotwein, die ich statt Wasser genommen habe, hat auch seinen Anteil an der guten Soße gehabt.

07.06.2009 13:16
Antworten
loma_04

hallo, ich gebe immer noch (genau wie bei Frikadellen) einen halben Bund kleingeschnittene Petersilie dazu. Das macht die Sache noch würziger. lG loma04

05.04.2006 19:42
Antworten
fine

Hallo, ich wollte gerade schreiben, dass in die Füllung noch Zwiebeln gut passen würden, da sehe ich in den Zutaten, dass diese auch aufgeführt sind. Ich denke, die Füllung besteht dann klassisch aus Speck, Gurke und Zwiebeln. Gut zu Rouladen passen übrigens auch Klösse, gedämpfte Kartoffeln und als Gemüse Rotkohl, Rosenkohl oder auch Blumenkohl. Gruß von fine

15.11.2005 14:43
Antworten