Geröstete Salzmandeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Spanische Tapas

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (143 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 14.11.2005 298 kcal



Zutaten

für
200 g Mandel(n)
1 Eiweiß
½ TL Meersalz, grob

Nährwerte pro Portion

kcal
298
Eiweiß
12,98 g
Fett
26,51 g
Kohlenhydr.
2,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Ungeschälte Mandeln auf einem Backblech verteilen und bei 170 Grad ca. 20 Minuten rösten.
Eiweiß leicht schlagen. Salz und dann die Mandel hinzugeben. Alles gut miteinander vermischen, sodass die Mandeln gut mit der Eiweiß-Salz-Mischung überzogen sind. Die Mandeln wieder so auf das Backblech legen, dass sie sich nicht berühren. Dann das Blech wieder für 5 Minuten in die Röhre schieben.
Schmeckt warm und kalt sehr gut.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GreasySpoon

Ich versorge meine Lieben seit einigen Monaten mit diesen Salzmandeln, sie sind begeistert. Seitdem haben wir keine Snack-Nüsse mehr gekauft, deine hier sind einfach besser! Danke für das Rezept. Wir variieren das Rezept gerne, machen zB Provence-Kräuter oder Raz-El-Hanut dran, gerne auch etwas Cayenne-Pfeffer. Meistens machen wir ein Blech voll mit 2 Pck Mandeln plus 1 Pck Cashews (jeweils 200g). Ich röste sie bei 160 statt den hier angegebenen 170 Grad (Umluft). Vegane Variante: Statt Eiweiß 2TL Stärke und ca 4EL Wasser mit den Gewürzen mischen und die gerösteten Mandeln darin wenden. Ofen kalt stellen und noch 10 Minuten in der Restwärme trocknen lassen.

14.06.2021 23:34
Antworten
SeineSüße

Sehr ,sehr lecker beim nächsten Mal doppelte Portion machen Danke fürs Rezept

16.05.2021 09:58
Antworten
Annea75

Heute die Salzmandeln ausprobiert. Ich hab sie direkt in der Eimasse gewälzt, da war auch mehr Salz dran und zusätzlich noch etwas Rauchsalz, dann 15 min im Ofen. Superlecker. Verdiente 5☆

04.01.2021 21:46
Antworten
Calexico01

Ich habe eine Nuss-Mischung genommen, 400 gr. Super lecker, zu Weihnachten werde ich was verschenken 👌

22.12.2020 19:02
Antworten
Engalala

Hab sie heute das erste Mal ausprobiert und so lange brauchen sie sich bei mir nicht im Ofen, sonst verbrennen sie. Leider sind sie nach 5 min und bissl länger mit der Salzmischung noch sehr feucht. Kann ich sie noch bei geringer Temperatur nachtrocknen? Wäre schade um die Nüsse... Hab Angst, dass sie sonst schimmeln, sollen Geschenke werden.

20.12.2020 22:33
Antworten
onki2701

kann ich das ganze auch mit normalem salz machen? wenn ja, wieviel nehme ich davon?

26.02.2007 11:59
Antworten
straightly

Ein super Rezept! Vorallem nicht zu salzig. Ess die warmen Dinger gerade, machen echt süchtig. Auch wenn ich gern probieren würde, ob die wirklich auch kalt noch schmecken, werden sie es bis dahin leider nicht überleben.

16.01.2007 23:57
Antworten
calimeroo

Eine klasse Alternative zu Chips !! Merci !!

04.08.2006 22:06
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich kann nur sagen: - super einfaches Rezept - super leckeres Rezept - super zum Wein - super zum knabbern - jeder Gast war bisher total begeistert Danke für das grandiose Rezept!!

31.07.2006 22:19
Antworten
gm12

Wunderbar, wie im Urlaub! Und wir hatten uns immer gefragt, wo man die her bekommt, ist ja nun nicht mehr nötig ;-) , nun mache ich die einfach selbst!

19.01.2006 19:03
Antworten