Bayerische Tapas – Feigensalat, Brezn Gazpacho und Weißwurst-Croquetas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 12.09.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

130 Min. normal 11.09.2022



Zutaten

für

Zutaten für den Feigensalat:

½ Pck. Rucola
8 cl Feigenessig
3 cl Natives Olivenöl extra
6 Feige(n), getrocknete, klein geschnitten
100 g Schafskäse, gereifter, gerieben
Meersalz und Pfeffer
1 EL Feigensenf, roter

Zutaten für die Brezn-Gazpacho:

6 m.-große Tomate(n)
1 Paprikaschote(n), rote
0,33 Gurke(n)
1 Knoblauchzehe(n)
80 ml Olivenöl
4 EL Rotweinessig
250 ml Wasser
1 Laugenbrezel(n)
Salz und Pfeffer
1 Laugenbrezel(n) für die Croûtons

Zutaten für die Weißwurst-Croquetas:

300 g Spätzlemehl
125 g Butter
400 ml Milch
½ Muskatnuss, frisch gerieben
2 Ei(er)
2 Weißwürste, frische oder Räuchertofu
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
10 g Petersilie, glatte
Salz und Pfeffer
100 ml Wasser
200 g Panko

Zutaten für die Bavaria-Blu-Empanadas:

1 Pck. Blätterteig
2 Zwiebel(n)
200 g Blauschimmelkäse (Bavaria Blu)
3 cl Essig
200 ml Wasser
5 cl Olivenöl
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden 10 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 10 Minuten
Für den Feigensalat den Rucola waschen, die kleinen Feigenstücke und den geriebenen Schafskäse dazugeben. In einer Schüssel Essig, Öl, Salz, Pfeffer und den roten Feigensenf verrühren. Das Salatdressing zum Salat geben und gut vermischen.

Für die Gazpacho das gesamte Gemüse in Würfel schneiden und in einem Mixer zu einem Püree verarbeiten. Die Breze klein schneiden.

Essig, Öl, Salz und Pfeffer hinzugeben und erneut mixen. Das Wasser und die gehackte Breze hinzugeben und ein letztes Mal vermischen.

8 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen. Mit Brezen-Croutons und einem Spritzer Öl servieren.

Für die Weißwurst-Croquetas Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen. Das Mehl nach und nach unter Rühren hinzugeben, bis eine dicke Paste entsteht.
100 ml Milch hinzugeben und rühren, bis sie absorbiert ist. Diesen Vorgang wiederholen, bis die gesamte Milch aufgenommen ist und eine dicke Sauce entsteht. Salz, Pfeffer und geriebene Muskatnuss dazugeben. Zur Seite stellen.

Das Innere der Weißwürste zusammen mit den Zwiebeln und der Petersilie fein hacken. In einer Pfanne braten und Wasser hinzufügen, weiterkochen, bis das gesamte Wasser verdampft ist.

Den Inhalt beider Pfannen gründlich mischen. Diese Mischung 8 Stunden kühlen.

Die Mischung sollte nun die Konsistenz eines Teiges haben. Mit einem Löffel portionieren und in Zylinder rollen. In geschlagene Eier tunken und mit Panko panieren.

15 min. bei 180 °C in einer Heißluftfritteuse oder 5 min. in heißem Öl in einer Bratpfanne frittieren, bis sie knusprig und goldbraun sind.

Für eine vegetarische Alternative die Weißwürste durch Räuchertofu ersetzen.

Für die Bavaria-Blu-Empanadas die Zwiebeln hacken und in eine Pfanne geben. Das Olivenöl darüber spritzen und die Zwiebeln 5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren lassen.

Das Salz und die Hälfte des Wassers dazugeben, weiterschmoren und ab und zu umrühren, bis das Wasser verdunstet ist. Wieder Wasser dazugeben und weiterrühren.

Der ganze Vorgang kann ungefähr eine Stunde dauern, bis die Zwiebeln weich und dunkel sind. Dann mit dem Essig ablöschen, umrühren und weitere 3 Minuten garen, bis der Essig verdunstet ist. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Den Blätterteig in 10 x 10 cm große Quadrate schneiden. Die Quadrate mit dem Blauschimmelkäse und einem Löffel der karamellisierten Zwiebeln füllen.

Um die Empanadas zu schließen, die vier Ecken zusammenfügen und die Nähte zusammendrücken, bis die Empanadas vollständig geschlossen sind.

11 min. bei 180 °C in einer Heißluftfritteuse oder 20 min. im Backofen goldbraun backen.

Dieses Rezept hat Abel in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 1 aus Passau - am Montag, dem 12.09.22 als Vorspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.