Eierkuchenteig mit Äpfeln

Eierkuchenteig mit Äpfeln

Rezept speichern  Speichern

Apfelpuschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.11.2005



Zutaten

für
250 g Mehl
50 g Zucker
3 Ei(er)
1 Pck. Backpulver
250 ml Milch
Salz
Äpfel
Puderzucker, zum Bestäuben
Fett, für die Pfanne
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Bis auf die Äpfel alle übrigen Zutaten mit dem Mixer zu einem glatten Teig verrühren. Äpfel schälen und entkernen, davon dünne Scheiben schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen, eine kleine Kelle Teig hinein geben. Eine Apfelscheibe und wieder etwas Teig darauf. Vorsicht, die Temperatur nicht zu hoch ansetzen, könnte verbrennen. Sobald der Teig etwas fest geworden ist, einmal wenden. Küchlein erst raus nehmen, wenn der Teig nicht mehr flüssig scheint. Auf einen Teller geben und mit Puderzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

belami

Apfel-Pfannkuchen sind immer ein leckeres und schnelles süßes Gericht. M.E. schmecken sie allerdings noch besser, wenn man etwas Vanillinzucker oder auch echte Vanille in den Teig gibt. LG von belami

15.11.2005 12:48
Antworten