100 % Veggie – Kürbisgewächs trifft Käse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 31.08.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

70 Min. normal 28.08.2022



Zutaten

für

Zutaten für das Wassermelonen-Tatar:

1 Wassermelone(n), ca. 1 - 1,5 kg
1 Schalotte(n)
1 EL Schnittlauchröllchen
2 EL Gurke(n), fein geschnitten
2 EL Essig (Sushi-Essig), guter
1 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl
1 EL Zitronensaft
1 große Hatsoi Grillbohne(n)
1 Prise(n) Salz (Hawaii-Salz)
1 Prise(n) Pfeffer (Himalaya-Pfeffer)

Zutaten für das Ziegenfrischkäse-Eis:

400 g Ziegenfrischkäse
¼ Limette(n), Saft davon
200 g Joghurt, griechischer
200 ml Kondensmilch, gezuckerte

Zutaten für das Gurken-Minze-Gel:

200 g Salatgurke(n), bio, mit Schale
10 Minzeblätter
½ g Xanthan

Zutaten für die Dekoration:

n. B. Blüten, essbare
n. B. Nüsse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 40 Minuten
Die Wassermelone in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schale und die Kerne entfernen. Die Melonenscheiben in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben und bei 120 °C 4 Stunden im Ofen garen.

Die Melonenscheiben sind dann halb so dick geworden. Die Scheiben aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Die fein geschnittene Gurke mit den gehackten Schalotten, Schnittlauch, Sushi-Essig, Sojasoße und Olivenöl mischen. Mit einer Prise Salz abschmecken.

Den besten Sushi-Essig und die beste Sojasoße, die man finden kann, verwenden, denn das macht einen enormen Unterschied im Geschmack.

Die Melonenstücke aus dem Kühlschrank nehmen, klein schneiden und in die Schüssel mit der Gurke geben. Alles mit einer Messerspitze gemahlenem schwarzem Pfeffer mischen.

Die Hatsoi Bohne in einem Sieb anzünden und 3 – 5 Sekunden brennen lassen. Danach in einem Mörser oder in einer Mühle fein mahlen und an das Tatar geben. Gut durchmischen.

Für das Ziegenfrischkäse-Eis den Frischkäse mit dem griechischen Joghurt und der Kondensmilch cremig rühren. Den Limettensaft unterrühren. Die Eismasse in die Eismaschine geben und mindestens 25 Minuten gefrieren lassen.

Für das Gel alles zusammen sehr fein mixen, das Xanthan dient dabei zum kalten Abbinden. Kalt stellen.

Zum Anrichten das Gurke-Minze-Gel auf dem Teller dekorativ verteilen. Eine Ringform mit einem Durchmesser von ca. 10 cm auf den Teller stellen den Ring mit dem Melonentatar füllen. Leicht andrücken und den Ring entfernen.

Auf das Tatar eine Kugel Ziegenfrischkäse-Eis setzen. Den Teller mit essbaren Blüten, Nüssen und Gurke-Minze-Gel ausdekorieren.

Dieses Rezept hat Matthias in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 aus der „Wer ist der Profi“-Woche - am Mittwoch, dem 31.08.22, als Vorspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.