Meeresfrüchte - Lasagne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 26.04.2002 555 kcal



Zutaten

für
700 g Fischfilet(s), gemischt (Kabeljau, Rotbarsch, Steinbutt)
300 g Krabben
1 Zitrone(n), Saft davon
3 EL Kräuter, gehackt (Petersilie, Basilikum, Schnittlauch)
Pfeffer
Salz
300 g Frühlingszwiebel(n) oder junger Lauch
3 Zehe/n Knoblauch
3 EL Öl (Olivenöl)
400 g Tomate(n)
Lasagneplatte(n)
80 g Parmesan, gerieben
1 Liter Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
555
Eiweiß
61,94 g
Fett
24,51 g
Kohlenhydr.
19,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Fischfilet und die Krabben abspülen und trockentupfen. Das Fischfilet in 2 cm grosse Stücke schneiden, mit Zitronensaft, den Kräutern und Pfeffer marinieren. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln mit dem Knoblauch darin andünsten. Die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und achteln. Dann die Tomaten unter die Frühlingszwiebeln mischen, und das ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus der Milch eine Béchamelsauce herstellen.

Etwas Béchamelsauce in eine rechteckige Auflaufform geben. Dann in mehreren Schichten abwechselnd Lasagneplatten, Lauch-Tomaten-Gemüse, Fisch, Krabben und Parmesan einfüllen. Jede Schicht mit Salz und Pfeffer würzen und mit Béchamelsauce begiessen. Die oberste Schicht bildet die Sauce mit dem restlichen Parmesan.

Die Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten abgedeckt mit Alufolie und dann weitere 15 Minuten offen backen.

Einen Teil des Fischfilets kann man auch durch Muscheln oder Tintenfischringe ersetzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ulkig

Für Meeresfrüchte und Fischliebhaber ein MUSS, sehr geschmackvoll und einfach nur lecker lG ulkig

07.03.2016 13:08
Antworten
Danni67

Habs grad nochmal gekocht...diesmal genau nach Anweisung.....einfach oberlecker...meine drei Männer waren begeistet...und ich natürlich auch..;-)

17.10.2009 14:25
Antworten
Danni67

Gelesen,-gekocht und für lecker befunden.... Tomaten, Knoblauch ect kam aus dem Garten und Meeresfrüchte hatte ich noch ein grosses Glas eingemachte mit Öl, das weg musste. :-) Ausserdem habe ich noch eine kleine gelbe Zuccini dazugeschnipselt, die musste auch gegessen werden.

13.08.2008 18:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

.... bei diesem Rezept kam Streß auf - woher soll ich wissen, was eine Bechamel-Sauce ist und wie frau sie macht? Und kein Wort dazu in der Zutatenliste.... vor allem hatte ich kein Ei zu Hause ... dank chefkoch habe ich alles herausgefunden und auch ein Rezept ohne Ei ...... Also für einen Anfänger ist das Rezept nicht gut beschrieben. Ich finde, ein Rezept sollte so beschrieben sein, daß ich nicht während des Kochens noch bei chefkoch blättern muß, um es nachkochen zu können - ich wünsch´ es mir jedenfalls. Lieber Gruß la_waas

17.12.2006 19:24
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo garfield, danke für das tolle Rezept. Habe allerdings wie fergo76 auch TK-Meeresfrüchte genommen und Dosentomaten. Das Lauch-Tomaten-Gemüse habe ich mit den TK-Meeresfrüchten vermischt und dann eingeschichtet. Gruß nesthäkchen

14.06.2006 20:28
Antworten
7morgen

Ein sehr leckeres Rezept! Wichtig: für oben drauf muss genug Soße übrig sein, sonst werden die obersten Lasagne-Platten zu trocken! LG Tamara

10.02.2005 13:50
Antworten
aheiki

Das liest sich echt lecker. Im Moment mache ich gerade Heilfasten, aber danach......... probiere ich es bestimmt aus. Danke

10.02.2005 12:51
Antworten
ligadarter

Hallo Röslein, die gibst einfach unter Schnellsuche ... das Wort bechamel ein, dann erscheinen, nachdem du auf GO gedrückt hast, die Ergebnisse der Suche. Dort findest du das Rezept für Bechamel (einfach) vom Verfasser Malta1993, die in 5 Minuten zubereitet wird. Gruss vom ligadarter

10.02.2005 12:16
Antworten
Röslein

Mir ist als Greehorn nicht so ganz klar, wie ich aus Milch Bechamel-Soße zaubere (bevor ich CK kannte, hab ich das bei Thomy gekauft...) . In der Rezeptsuche kam ich auf: "Lasagne alla Bolognese mit Béchamelsoße", die ist aber auch nicht in 5 Minuten fertig, denke ich. Hat jemand einen Tip für eien einfache Bechamel? Röslein

10.02.2005 10:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das liest sich sehr lecker. Ist gespeichert und wird bald ausprobiert!!!

05.02.2005 17:53
Antworten