Bewertung
(51) Ø4,19
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
51 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.11.2005
gespeichert: 2.082 (4)*
gedruckt: 5.148 (16)*
verschickt: 56 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.04.2005
163 Beiträge (ø0,03/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Spaghetti oder Maccheroni)
250 g Kichererbsen aus der Dose
125 g Feta-Käse, sehr gute Qualität, cremig
100 g Grana Padano, am Stück
1 Handvoll Pinienkerne
1 Handvoll Oliven, schwarz, entkernt
1/2 Glas Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegt
4 Zehe/n Knoblauch
1 TL Peperoncini, scharfe, eingelegte
1 Bund Basilikum, frisches
1 Handvoll Salbei, frisch
1 Handvoll Oregano, frisch
  Kräutersalz
125 ml Gemüsebrühe
8 EL Olivenöl
  Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schüssel einer Küchenmaschine mit dem Zerhacker-Messer bereitstellen.

Die Kichererbsen abspülen, abtropfen lassen und in die Schüssel geben. Eingelegte Tomaten ebenfalls abspülen und in die Schüssel geben. Feta-Käse zerbröseln, Grana padano in Stücke schneiden und beides dazugeben. Oliven, Knoblauchzehen, Peperoncini, Kräuter, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe und Olivenöl ebenfalls mit in die Schüssel geben. Die Pinienkerne rösten und auch in die Küchenmaschine füllen. Die Küchenmaschine anschalten und so lange laufen lassen, bis eine cremige Sauce entsteht. Evtl. noch Wasser und oder Öl nachfüllen, bis die Konsistenz stimmt.

Die Pasta al dente kochen, abtropfen lassen und mit dem Sugo vermischen.

Geht super schnell und schmeckt mal ganz anders als "normale" Pasta-Sauce.