Bewertung
(8) Ø4,30
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.04.2002
gespeichert: 229 (1)*
gedruckt: 3.717 (2)*
verschickt: 97 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
828 Beiträge (ø0,14/Tag)

Zutaten

1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 Dose/n Tomate(n), geschält, geschnitten
300 g Käse (Gruyère), gerieben
300 g Käse (junger Gouda), gerieben
300 g Käse (Appenzeller), gerieben
250 ml Wein weiss, trocken
  Petersilie
  Basilikum
1 EL Speisestärke in Kirschwasser gelöst.
  Thymian
  Rosmarin
  Oregano
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Feinst geschnittene Zwiebel in etwas Öl glasig dünsten, durchgepresste Knoblauchzehe hinzufügen, Tomaten hinzufügen und ca. 2 Std. unter häufigem Rühren reduzieren, bis eine pizzabelagfähige Masse entsteht. Fein geschnittene Petersilie, Kräuter ( frisch oder getrocknet ) hinzufügen, Wein hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Käse langsam unter ständigem Rühren hinzugeben und wenn alle Zutaten gelöst sind, Mondamin mit Kirschwasser hinzufügen.

Heiß auf einem Rechaud servieren, entweder mit Brot wie klassisches Käsefondue oder mit Pellkartoffeln, wobei die Masse dann in kleinen Portionen auf den Teller geschöpft wird.
Sehr aromatisch und weniger "schwer" als das klassische Käsefondue.