Tomaten - Käse Fondue


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

150 Min. simpel 26.04.2002 931 kcal



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 Dose/n Tomate(n), geschält, geschnitten
300 g Käse (Gruyère), gerieben
300 g Käse (junger Gouda), gerieben
300 g Käse (Appenzeller), gerieben
250 ml Wein weiss, trocken
Petersilie
Basilikum
1 EL Speisestärke in Kirschwasser gelöst.
Thymian
Rosmarin
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
931
Eiweiß
51,79 g
Fett
69,88 g
Kohlenhydr.
13,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Feinst geschnittene Zwiebel in etwas Öl glasig dünsten, durchgepresste Knoblauchzehe hinzufügen, Tomaten hinzufügen und ca. 2 Std. unter häufigem Rühren reduzieren, bis eine pizzabelagfähige Masse entsteht. Fein geschnittene Petersilie, Kräuter ( frisch oder getrocknet ) hinzufügen, Wein hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Käse langsam unter ständigem Rühren hinzugeben und wenn alle Zutaten gelöst sind, Mondamin mit Kirschwasser hinzufügen.

Heiß auf einem Rechaud servieren, entweder mit Brot wie klassisches Käsefondue oder mit Pellkartoffeln, wobei die Masse dann in kleinen Portionen auf den Teller geschöpft wird.
Sehr aromatisch und weniger "schwer" als das klassische Käsefondue.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Edeltraut1

Sehr lecker! Weitaus weniger aufwändig als man denkt! Tolle Idee und vielen Dank!

06.12.2018 22:47
Antworten
Ziska-Mattis

Hallo! Kann ich bei diesem Rezept, dass sich super lecker anhört, den Alkohol (zumindest das Kirschwasser) auch mit Gemüsebrühe ersetzen? Hat dies jemand hier schon ausprobiert? LG, Ziska

06.01.2011 10:13
Antworten
kerstchen

Hallöchen! Das Rezept ist einfach und super lecker! 5 Sterne LG Kerstchen

27.12.2009 16:17
Antworten
brilliant

Hallo @lle Ich habe anstatt Gouda-Käse, Emmentaler-Käse genommen.....ist ja Geschmacksache..... ;-) .....schmeckt uns halt besser, wenn nur Schweizer-Käse verwendet wird......yammi..... :-) Mit den Kräutern nicht allzu doll würzen, sonst schmeckts nachher wie eine Pasta-Soße ;-) Ich kann es auf jeden Fall sehr empfehlen! Ist schnell vorbereitet und die Reste sind am nächsten Tag auch noch richtig Lecker..... ;-) Wir haben Kartoffel, Brot und Salat dazu geschlemmt...... Danke für das leckere Rezept! Gruß Anja

19.08.2008 09:14
Antworten
Giermann

Total lecker. Das eher rustikale Käsefondue bekommt durch die Tomaten einen mediterranen Touch. Dieses Gericht machen wir für uns selber, wenn wir Lust darauf haben und unsere Gäste haben es auch schon probieren dürfen - und waren begeistert! Unbedingt zu empfehlen, weil lecker und originell.

05.06.2006 21:31
Antworten
monpticha

Mit diesem Fondue haben wir gestern unser neues Fondue-Set eingeweiht. Trotz aller anfänglicher Befürchtungen, immerhin war es mein erstes selbstgemachtes Käsefondue, hat es prima geklappt und auch sehr gut geschmeckt.

21.11.2004 21:31
Antworten
dancingqueen

Schmeckt total lecker!! Hat sogar besser geschmeckt als im Ski-urlaub in Frankreich! Habe allerdings frische Tomaten genommen und als Beilage noch ein paar gekochte Kartoffeln.

07.02.2003 19:03
Antworten
Mama Kleinmanni

das Rezept ist in jeder Beziehung Klasse,es schmeckt gut und die Herstellung ist mit Abstand nicht so aufwändig wie man es sich beim Durchlesen denken möge.Vielen Dank,Elke-Mama Kleinmanni

31.12.2002 21:29
Antworten