Apfel - Curry - Suppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 09.11.2005



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
500 g Zwiebel(n)
1 Liter Fleischbrühe
2 Äpfel
2 Scheibe/n Ananas
100 g Schmelzkäse mir Kräutern
200 g Schmand
3 EL Essig (Apfelessig)
3 EL Currypulver
1 EL Paprikapulver
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Hackfleisch bei großer Hitze krümelig braten. Dann mit Curry, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Die in Würfel geschnittenen Zwiebeln zugeben und etwas mit braten. Mit der Fleischbrühe ablöschen und etwa 30 Minuten köcheln lassen.
Äpfel und Ananas sehr klein schneiden und zur Suppe geben. Apfelessig, Schmelzkäse und Schmand ebenfalls dazugeben und nochmals 30 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss alles noch mal gut abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Mhhhh!!!! Genau mein Geschmack! Ein paar kleine Änderungen: Kräuter-Frischkäse statt Schmelzkäse + Schmand, Mett statt Hackfleisch sowie etwas mehr Ananas. Das wird in jedem Fall wiederholt! LG

04.01.2019 16:16
Antworten
kaysche

Habe heute die Suppe auch ohne Schmelzkäse gekocht und den Essig habe ich vergessen ;-) Trotzdem sehr lecker! Wir haben fast alles zu zweit weggeputzt und da wir noch Reis vom Vortag übrig hatten, hat das wunderpar zusammen gepasst. Sehr empfehlenswert!

05.07.2009 19:41
Antworten
fotosonne

hat schon mal einer die suppe mit Lachs versucht? Für die, die kein Fleisch mögen.

01.10.2008 09:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

hi, mal was neues . mein Mann mag kein Curry - aber ich . Pech wird /muss öfter gekocht werden. Passt ideal zu Baguette und oder einfach pur. Danke

27.04.2007 22:10
Antworten
Schneekatze

Absolut leckerer Geschmack! Hätte kaum gedacht dass eine doch so bunte Mischung Zutaten so eine leckere Suppe ergibt. :) Ich habe als Variation reines Rinderhackfleisch benutzt. Mach ich gerne wieder! Grüße, Schneekatze

11.04.2007 22:02
Antworten
wuselelli

Ein klasse Rezept. Habe allerdings die Äpfel und die Ananas mit dem Pürierstab bearbeitet. Gibt es öfter, ist auch super als Partysuppe. Gruß, Wuselelli

30.09.2006 12:54
Antworten
herz1971

Super- Lecker! Ich hätte nicht gedacht, das diese Suppe so toll schmeckt :o) Liebe Grüße Herz

31.07.2006 20:58
Antworten
Rosensammlerin

Hallo, ich habe das Rezept ohne Schmand und Käse nachgekocht und fand es sehr gut. Leider vertrage ich keine Milchprodukte. Lieben Gruß Rosensammlerin

03.12.2005 03:36
Antworten