Paprika süßsauer einlegen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Haltbarmachen von Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 10.08.2022



Zutaten

für
1 ¼ kg Paprikaschote(n)
600 ml Wasser
150 ml Weißweinessig
3 EL Zucker
1 EL Salz
1 Lorbeerblatt
1 TL Pimentkörner oder Pfefferkörner oder halb und halb
1 Chilischote(n), ganz nach Schärfegrad mehr oder weniger
3 Zehe/n Knoblauch, grob gehackt
1 Zwiebel(n), in Scheiben geschnitten
Öl, z. B. Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Schraubgläser bei 150 Grad 15 Minuten im Backofen sterilisieren und mit einem sauberen Geschirrtuch herausnehmen.

In der Zwischenzeit die Paprikaschoten vierteln oder halbieren und das Kernhaus herausschneiden.
Mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech legen und bei ca. 230 Grad Grillfunktion grillen.
Wenn die Paprikaschoten Blasen und dunkle bis schwarze Flecken haben, aus dem Backofen nehmen und für leichteres Schälen ein nasses Handtuch darüberlegen. Die Haut abziehen und die Paprikastücke in die Gläser schichten, ca. 3/4 voll.

Für den Sud alle Zutaten außer Öl in einen Topf geben und ca. 3 bis 4 Minuten kochen lassen. Das Lorbeerblatt entfernen und den heißen Sud über die Paprikastücke gießen, so dass sie bedeckt sind. Zum Schluss in jedes Glas noch ca. 1 cm Öl geben, das verschließt den Sud und man kann die Paprika einige Wochen im Kühlschrank lagern. Ich denke 3 bis 4 Wochen. Länger habe ich nicht getestet.

Auch anderes Gemüse habe ich so gemacht: Zucchini habe ich in Stücke geschnitten und 2 - 3 Minuten in diesem Sud gekocht. Anschließend sofort in Gläser abgefüllt und ohne Öl verschlossen.
Das gleiche auch mit in Scheiben geschnittenen Karotten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.