Kanadischer Hackbraten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Speck und einer raffinierten Füllung von gefüllten Kirschpaprika

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.08.2022



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch, gemischt
1 Brötchen
125 g Bauchspeck, geräuchert
1 Paprikaschote(n), rot
2 Ei(er)
75 g Röstzwiebeln
1 ½ TL Salz
1 ½ TL Pfeffer
1 ½ TL Paprikapulver, edelsüß
3 EL Whisky
10 Kirschpaprika mit Frischkäsefüllung
3 Zwiebel(n)
3 EL Ahornsirup
250 g Kirschtomate(n)
n. B. Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Das Brötchen in Wasser einweichen.

Den Speck würfeln, in einer Pfanne ohne Fett knusprig ausbraten und herausnehmen. Die Paprikaschote putzen und fein würfeln.

Das Hackfleisch, die Eier, ausgedrücktes Brötchen, die Hälfte der Speckwürfel, Röstzwiebeln, Paprikawürfel, Gewürze und Whisky in eine Schüssel geben und alles gut verkneten. Die Hackmasse auf ein Stück Backpapier geben und mit den Händen zu einer ovalen Platte von ca. 20 x 30 cm formen. Die Kirschpaprika nebeneinander in Längsrichtung mittig darauflegen. Mithilfe des Backpapiers die Hackmasse von beiden Seiten zur Mitte hin über die Kirschpaprika klappen. Dann mit den Händen zu einem ovalen Hackbraten formen.

Die Zwiebeln schälen und halbieren.

Den Hackbraten vorsichtig umdrehen und in einen offenen Bräter setzen. Die Zwiebeln drumherum verteilen und etwas Wasser angießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft ca. 50 Minuten backen. Den Braten mit Ahornsirup einpinseln und mit den restlichen Speckwürfeln bestreuen. Die Kirschtomaten drumherum verteilen. Noch weitere 10 Minuten garen. Den Bratenfond nach Wunsch mit Saucenbinder andicken und abschmecken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.