Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Europa
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Fisch
Deutschland
Frühling
Frucht

Rezept speichern  Speichern

Matjestopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 26.04.2002



Zutaten

für
2 Becher Sahne
1 Becher Schmand
1 Bund Dill
etwas Salz und Pfeffer
1 Apfel
4 Gewürzgurke(n)
4 Tomate(n)
1 Zwiebel(n)
10 Matjesfilet(s)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Sahne, Schmand, Pfeffer, Salz und Dill verrühren.

Den Apfel sowie die Gewürzgurken in kleine Würfel, Tomaten in Viertel und Zwiebel in Ringe schneiden. Matjesfilets in Stücke schneiden. Alles verrühren und durchziehen lassen.

Dazu schmecken Pellkartoffeln.

Tipp: Die Matjesfilets je nach Bedarf ca. 2 Std. vorher wässern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

milka59

Danke für dies tolle Rezept . Es hat uns vorzüglich geschmeckt . Ich brauchte meine Matjes nicht wässern da ich immer bestimmte Holländische kaufe . Liebe Grüße Milka

31.03.2018 14:13
Antworten
radaub

Liebe Helga, Ich haette da noch einen tip fuer dich und alle kommentatoren: Bei der "richtigen" wahl der matjes brauchen diese ueberhaupt nicht gewaessert werden. Das waessern ist nur bei deutschen matjes noetig, weil die deutschen matjes ausnahmlos uebersalzen sind (norddeutsch art). Bei hollaendischen matjes ist waessern nicht noetig. Ausserdem sind sie wesentlich schmackhafter, weil sie mit 60 - 70 gramm kleiner sind. Groesse matjes werden vorzugsweise nach deutschland geliefert. (O-ton eines niederlaendischen fischhaendlers)

21.06.2017 15:27
Antworten
Rosa67

Lecker Matjes! Ich würde aber dieses Rezept nicht wirklich unter den Schlagworten kalorienarm und fettar speichern.

01.09.2015 10:54
Antworten
Juulee

Jetzt ist wieder Matjeszeit! Das ist das klassische Rezept für Matjes und schmeckt super fein! Wir essen Pellkartoffeln dazu! LG Juulee

26.05.2011 11:17
Antworten
eflip

Superlecker, geht ruckzuck, was will man mehr. Mit Bratkartoffeln spitzenmäßig!! Besten Dank!

01.08.2008 15:46
Antworten
fridoline

Hallo! Der Matjestopf steht bereits im Kühlschrank!Die kleine Kostprobe hat schon sehr gemundet.Man sollte auch nicht immer nur an die Kalorien denken,wens den soo gut schmeckt! Gruß Fridoline

15.06.2004 10:52
Antworten
Mariatoni

Das ist ein sehr leckeres Rezept. Wir kennen es unter dem Namen "Matjesfilet Hausfrauenart". Zusammen mit Bratkartoffeln kommt es ziemlich oft auf den Tisch. Reste essen wir dann mit Vollkornbrot.

12.06.2004 15:37
Antworten
garlic

Liebe Helga, dein matjestopf hat uns wunderbar geschmeckt vielen dank dafür lg von garlic

29.03.2004 09:43
Antworten
eba007

Das Rezept ist sehr gut! Statt Sahne kann man auch Jughurt nehmen. Ich verdünne das Ganze immer mit etwas Milch und lasse es über Nacht ziehen, dann ist die Sauce sehr würzig. LG eba

14.12.2003 21:24
Antworten
bluecat35

Das Rezept ist sehr lecker und eines unserer Lieblingsgerichte. Wegen der Kalorien nehme ich einen großen Becher Dickmilch und einen großen Becher Naturjoguhrt und bereite es schon am Abend vor und stelle es in den Kühlschrank. Dann ist es bis zum Mittag gut durchzogen und ein leichtes, frisches Sommeressen. Mit Bratkartoffeln schmeckt es auch sehr gut. Liebe Grüße, Petra

22.05.2003 14:23
Antworten