Schokokuchen mit flüssigem Kern auf Erdbeer-Carpaccio, dazu Zitronengras-Minz-Eis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 03.08.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. pfiffig 31.07.2022



Zutaten

für

Zutaten für das Eis:

150 g Zitronengras
4 Stängel Minze
100 ml Zitronensaft
80 g Puderzucker
160 ml Ahornsirup
2 TL Traubenzucker
100 ml Milch
100 g Joghurt
150 ml Schlagsahne

Zutaten für das Erdbeer-Carpaccio:

100 g Erdbeeren

Zutaten für den Schokokuchen:

110 g Butter
110 g Schokolade, dunkle
3 Ei(er)
135 g Zucker
60 g Mehl
20 g Kakaopulver
Fett für die Förmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Zuerst das Zitronengras waschen, trocknen, der Länge nach halbieren und in feine Stücke schneiden.
Nun das Zitronengras mit Minze und zusammen mit dem Puderzucker als auch dem Zitronensaft in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und den Ahornsirup zusammen mit dem Traubenzucker mit der Masse vermengen.
Mindestens 5 Minuten lang auskühlen lassen, dann die Milch und den Joghurt dazugeben und alles für mindestens 2 Stunden ziehen lassen.
Die Masse durch ein Sieb streichen. Die Schlagsahne steif schlagen und unterheben.
Die Masse in eine gefrierfeste Form geben und mindestens 6 Stunden lang gefrieren lassen. Besser funktioniert es jedoch, wenn die Masse in eine Eismaschine kommt und so vernünftig gefrieren kann und vor allem verrührt wird. Bei mir haben sich bei der Variante ohne Eismaschine immer Kristalle gebildet, die eine unschöne Konsistenz ergeben.

Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Erdbeeren fächerförmig auf Tellern anrichten und evtl. mit 1 EL Puderzucker bestäuben.

Butter und Schokolade über Wasserdampf verflüssigen. Anschließend mit den Eiern und Kristallzucker schlagen und zum Schluss Mehl und Kakaopulver zufügen.
In kleine, gefettete Formen (ca. 7,5 cm Durchmesser und ca. 4 cm hoch), es gehen auch die Silikon Muffinformen, ungefähr 7 bis max. 10 Minuten im vorgeheizten Backrohr bei 210 °C Heißluft backen. Meine optimalen Ergebnisse entstehen bei 220 C Umluft mit genau 8 Minuten Backzeit. Allerdings ist das sehr vom Ofen abhängig und muss individuell erprobt werden.
Der Kern bleibt schön flüssig und schmeckt mit Zitronengras Minz Eis einfach Mega.

Dieses Rezept hat Markus in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 aus Tegernsee - am Mittwoch, dem 03.08.22, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.