Sucuk mit Nudeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 21.07.2022



Zutaten

für
300 g Nudeln, z. B. Spaghetti
3 EL Olivenöl
3 Knoblauchzehe(n)
2 Sucuk
1 EL Tomatenmark
¼ TL Pfeffer, frisch gemahlen
1 TL Salz
1 TL Gemüsebrühepulver
1 TL Kreuzkümmelpulver
½ TL Pul Biber
2 EL, gehäuft Petersilie
Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und darin die klein gehackten Knoblauchzehen etwas dünsten.

Nebenbei die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente kochen.

Die in mundgerechte geschnittene Sucuk zu dem Knoblauchöl geben und kurz mitbraten.
Tipp: Nicht zu lange braten, sonst schrumpfen die Wurststücke und schmecken nicht mehr so lecker.
In der Pfannenmitte mit dem Kochlöffel ein Loch machen und das Tomatenmark kurz anbraten.
Wichtig: Von dem "Nudelwasser" (wegen der Stärke) zwei Kellen in die Pfanne geben. Alles durch rühren und das Gemüsebrühepulver dazugeben. Alles mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und nach Bedarf mit Pul Biber würzen.

Die Nudeln abgießen und in die Pfanne geben. Alles schön braten. Durch das Nudelwasser bekommt das Gericht eine schöne Konsistenz. Zum Schluss noch die frische Petersilie mit unterrühren und etwas Parmesan obendrauf geben.

Es ist ein abgewandeltes Rezept von Spaghetti Aioli und könnte auch mit einer anderen Wurst gemacht werden z. B. klein gewürfelte Fleischwurst.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.