Chililikör

Chililikör

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 08.11.2005



Zutaten

für
700 ml Schnaps (Korn, 38%)
50 g Chilischote(n), trocken, sehr scharf, rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 41 Tage 16 Stunden Gesamtzeit ca. 41 Tage 16 Stunden 5 Minuten
Den Korn mit den zerstoßenen Chilischoten vermengen. Es ist wichtig, dass die Schoten wirklich sehr scharf sind, sonst kommt die Wirkung als Gewürz nicht so gut durch. Dann ca. 4 Wochen bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Das ist keine Getränk, sondern ist eher ein Schörfungsmittel, gut in Suppen und zum Flambieren. Die Speisen erhalten dadurch eine gleichmäßige Schärfe. Sparsam verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rosariaannapatrizia

Halllo ddbsotti,könntest Du mir bitte sagen,mit was Du nachsüsst und wieviel Du von der Süsse dazugibst zu einer Packung Sauerkirschsaft.Muss Ich dann einfach alles zusammenmischen oder aufkochen? Über eine Antwort würde Ich mich sehr freuen. MfG,rosariaannapatrizia

08.12.2008 16:25
Antworten
ddbsotti

Wenn Du zu dem Chili-Likör noch eine Packung/Flasche Sauerkirsch-Saft gibst und nachsüsst oder ihn direkt mit Sauerkirschen ansetzst und danach noch Zuckersirup zugibst, kommt ein echt guter Likör raus, den man anstelle eines Kräuterschnapses/-likörs nach einem reichhaltigen Essen als "Verdauerle" geniessen kann. Aber immer die Leute warnen was man ihnen da serviert, viele vertragen scharf nicht.

08.12.2005 10:06
Antworten