Geheimrezept
Gemüse
Krustentier oder Muscheln
Suppe
gebunden
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomatensuppe mit Krabben

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 08.11.2005



Zutaten

für
80 g Butter
2 Zwiebel(n)
6 g Mehl
500 ml Milch
4 EL Tomatenmark
1 gr. Dose/n Tomate(n)
300 g Crème fraîche oder Schmand
10 EL Schnaps
2 Bund Dill
500 ml Brühe
200 g Krabben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min.
Zwiebeln in Butter glasig dünsten. Mehl darin anschwitzen. Mit der Milch ablöschen. Mit Brühe auffüllen. Tomatenmark zugeben, dann Tomaten passieren und dazugeben, kurz aufkochen lassen. Zum Schluss Creme fraiche und Schnaps sowie den geschnittenen Dill zugeben.
Krabben in Suppentassen geben und die heiße Suppe dazugeben. Evtl. mit Sahnetupfer und Dillsträußchen servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

VierfachesGlück

aquavit passt da super

07.02.2018 19:34
Antworten
PettyHa

Hallo, die Suppe interessiert mich auch, aber 10 Esslöffel Schnaps (welcher auch immer) sind meines Erachtens zu viel... Ich probiers mal ohne aus. Vielleicht kommt noch eine Antwort. LG Petra Ps. Ich werde die Suppe nach der Zugabe von Tomatenmark und Tomaten aus der Dose noch ca. 15 Min. köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack rauskocht.

06.02.2011 19:13
Antworten
Lisa50

Hallo Harwardt, gerne möchte ich dein Rezept ausprobieren. Dazu habe ich zwei Fragen: 10 EL Schnaps????????? erscheinen mir sehr viel. Welchen Schnaps nimmst du? Sicherlich einen klaren, aber welche Geschmacksrichtung? LG Lisa

11.11.2005 05:18
Antworten