Schottischer Traum


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.11.2005



Zutaten

für
450 g Himbeeren (TK)
1 Dose Pfirsich(e)
500 Joghurt (Magerjoghurt)
1 Becher Sahne
4 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 EL Zucker, braun

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Die tief gefrorenen Himbeeren in eine längliche Auflaufform geben. Die Pfirsiche in kleine Stückchen schneiden und gleichmäßig darüber verteilen. Den Joghurt mit 4 EL Zucker verrühren. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und vorsichtig unter den Joghurt heben. Die Masse über die Früchte geben und mit dem braunen Zucker bestreuen. Der Schottische Traum sollte (muss nicht, schmeckt aber besser) nun ca. 2 Stunden durchziehen.
Schmeckt auch am nächsten Tag noch hervorragend.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wanda

Hallo ... dieses Mal habe ich den Joghurt über Nacht in einem Sieb im Kühlschrank abtropfen lassen ... man glaubt gar nicht wieviel Flüssigkeit da raus kam. Dann wurde die Creme so gemacht, wie ich oben schon geschrieben habe ... ausser dass noch ein paar Zitronenabrieb dazu gegeben habe.

01.04.2018 08:35
Antworten
Xanni85

Suuuuper lecker, eines unserer Lieblingsdesserts :)

08.08.2012 20:06
Antworten
Sommerfan

Perfekt! Lecker! Diese Rezept von Dir mache ich nun schon seit Jahren immer wieder. Es ist eine sehr leckere und einfach zu machende Nachspeise. Schmeckt fruchtig frisch und leicht! Durfte den Traum auch schon oft zu Einladungen als Nachspeise fürs Buffett mitbringen. Das Rezept nehme ich jetzt schon immer mit, denn es frägt garantiert wieder einer danach ;-) Vielen Dank! Lieben Gruß, Sommerfan

22.02.2012 22:06
Antworten
sunny1782

Hallo zusammen, der Schottischer Traum ist wirklich traumhaft! Habe den Tip befolgt und mit einer Schicht klein-gebröselten Löffelbiskuit den Saft der TK-Himbeeren aufgefangen. Darüber gab ich dann noch etwas Cointreau und zum Schluß die Joghurt-Sahne-Mischung und den braunen Zucker. Ich muß sagen, kam super an und werde ich definitiv öfter machen! Das Rezept ist auch super wandelbar, werde also mehrere genannten Varianten testen.

11.09.2011 12:19
Antworten
Eliara71

Hallo, vielen Dank für diese einfache aber so leckere Nachspeise!!! Ich habe die doppelte Menge gemacht für einen Grillabend mit einigen Kindern und Erwachsenen (kleine Bootseinweihung!). Trotz dass ich Löffelbiskuit in den Boden gelegt habe ist es doch sehr flüssig gewesen. Es hat zwar trotzdem genial geschmeckt, aber war optisch etwas "suppig"! Deswegen werde ich beim nächsten Mal die Himbeeren erst auftauen und abtropfen lassen. Zucker habe ich etwas weniger genommen und statt des fertigen Vanillezuckers habe ich meinen selbstgemachten genommen (es schmeckt wirklich viiiieeeel besser, glaubt mir!!). Nichts desto Trotz....ein sehr gelungenes Rezept, welches ich sicher bald mal wieder machen werde. Danke nochmal und zum Dank gibt es 5* ;o) Lg Eliara71 & Chaoten

14.08.2011 21:23
Antworten
Mondstein35

Hallo Katti74, danke für dies super leckere Nachspeise. Ich hab sie heute gemacht und es ist ein Traum, es macht süchtig. Einfach nur Jamjam. Liebe Grüße Mondstein35

08.01.2006 21:10
Antworten
Tantemo

Hallo katti74, da hast Du uns was ganz Tolles beschert. Ich meine, der braune Zucker zum Schluß ist das Tüpfelchen auf dem I. Sehr gelungen. LG Tantemo

08.01.2006 13:49
Antworten
Marlena

Hallo, ich habe es genauso gemacht wie Wanda und muss sagen, ein suuuuuuupertolles und gaaaaanz einfaches Dessert, hat allen prima geschmeckt, wird es jetzt öfters geben, vielen Dank, Grüßle M.

11.12.2005 14:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das ist ein ganz tolles Rezept. Wir sind schon richtig süchtig danach. Vielen Dank

06.12.2005 18:50
Antworten
Wanda

Hallöle katti74 ..... die riesengrosse Schüssel war ratzebutz leer! Das Dessert schmeckt einfach frisch und ist nicht schwer ... und das ohne Alkohol!!!! Ich hab noch ein bisschen Sahnesteif dazugegeben ... und etwas weniger Zucker genommen! ... einfach fein! Werd ich SICHER bald wieder machen!! Danke für das Rezept - und Grüssle, Wanda

03.12.2005 14:56
Antworten