Hähnchenkeulen aus dem Ofen mit Fenchel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

low carb

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.07.2022



Zutaten

für

Für die Marinade:

½ Bio-Zitrone(n), Saft und Schale
½ TL Zucker, braun
2 EL Olivenöl oder Rapsöl
Salz und Pfeffer, frisch gemahlen

Außerdem:

2 Hähnchenkeule(n)
2 Fenchelknolle(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Fenchelsamen
150 ml Wasser, ca.
½ TL Hühnerbrühepulver
Olivenöl oder Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Zitrone abwaschen, trocken reiben und ungefähr die Hälfte der Schale dünn abreiben. Eine Hälfte auspressen. Den Zitronensaft und die -schale mit dem Zucker, dem Öl, Salz und Pfeffer verrühren.

Die Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen, mit der Marinade rundum benetzen, die restliche Marinade darübergeben und abgedeckt im Kühlschrank ca. 1 Stunde marinieren.

Die Knoblauchzehe häuten und in feine Scheiben schneiden. Die Fenchelsaat ohne Fett in einer Pfanne rösten, bis sie duftet. Den Backofen auf 200° C Ober-/Unterhitze vorheizen.

2 EL Öl in einem gusseisernen Bräter erhitzen und die Hähnchenkeulen darin rundum bräunen. Die Fenchelsaat und den Knoblauch kurz mitbraten. Mit dem Wasser ablöschen, das Brühepulver und die Marinade aus der Schale zufügen, den Deckel auflegen und die Keulen ca. 30 Minuten im Ofen garen.

Währenddessen den Fenchel putzen, vierteln, den harten Strunk herausschneiden und die Viertel quer in Streifen schneiden. Das Fenchelgrün fein hacken.

Nach 30 Minuten den Fenchel zu den Hähnchenkeulen geben, bei Bedarf noch ein wenig Wasser zufügen und den Fenchel mit 1 - 2 EL Öl beträufeln. Das Gericht ca. 15 Minuten mit geschlossenem Deckel und 5 - 10 Minuten offen weitergaren.

Die Hähnchenkeulen und den Fenchel auf Tellern anrichten und mit Fenchelgrün bestreut servieren. Für besonders Hungrige etwas Weißbrot oder Reis dazu reichen. Dann ist das Gericht natürlich nicht mehr low carb.

Fenchelsaat und Knoblauch verbrennen schnell, deshalb das Wasser zum Ablöschen bereithalten. Bei Bedarf den Fenchel vor dem Servieren mit Salz nachwürzen. Die Garzeiten sind nur ein Anhaltspunkt und richten sich nach Kochgeschirr und der Hitze, die der heimische Backofen wirklich erreicht.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.