Backen
Frühstück
Gluten
Kekse
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Luftige Waffeln

Frühstück mit Nutella oder Schlagsahne und heißen Kirschen

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 156 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 08.11.2005 2594 kcal



Zutaten

für
125 g Butter
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
250 g Mehl
½ TL Backpulver
300 ml Milch

Nährwerte pro Portion

kcal
2594
Eiweiß
58,46 g
Fett
135,06 g
Kohlenhydr.
283,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Eier trennen. Eiweiß in einem hohen Gefäß auffangen und Eigelb in eine Schüssel geben. Eigelb, Butter, Zucker und Vanillezucker mit einem Mixer verrühren. Mehl, Backpulver und vorher angewärmte Milch dazugeben. Alles weiter verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.
Im Waffeleisen backen und zwischen 2 Tellern warm halten (brauch nicht mal einen Ofen).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Kürzlich gab es diese leckeren, luftigen Waffeln. Dazu habe ich Apfelkompott mit Cranberries serviert. Ein Genuss, danke für das Rezept. LG DolceVita

10.06.2019 10:41
Antworten
kälbi

Sehr gut gelungene Waffeln. Mit Kirschen und Schlagsahne essen wir sie am liebsten. LG Petra

01.05.2019 10:26
Antworten
Jojosschatz

spontan ein Rezept gesucht, da mein kleiner waffeln liebt. bis jetzt hat er selbst gemachte immer abgelehnt und die Fertigen ausm Aldi mussten herhalten. da ich noch genau drei Eier im Haus hatte, hat dies perfekt gepasst. allerdings hab ich nur 50 g Zucker genommer.. und siehe da, mein kleiner hätte können alle 8 essen :-D danke für das tolle Rezept.

29.01.2019 18:07
Antworten
Namiru1605

Sehr lecker...ich habe sie mit 200ml Sahne (100 ml milch) und nur 60 gr. Zucker, aber 2 Beutel Vanillezucker dazu . Einfach genial.....

20.01.2019 16:10
Antworten
Nefertari12345

Super lecker. Ich drittel den Teig und vermenge ihn je mit Nutella und Zimt. So habe ich für jeden Geschmack etwas dabei. Dazu Sahne und Kirschen, einfach perfekt.

13.12.2018 12:31
Antworten
elonchen

Kann man statt Butter die Margarine nehmen? Ich würde gerne jezt backen - habe aber nur Margarine zu Hause.

21.11.2007 11:06
Antworten
kaiwalz

Naja, klumpig sollte sie nicht sein. Ich halt dann einfach den Mixer ne Minute länger rein. Die 600W richten das dann immer! Ansonsten vorher etwas erwärmen, sonst passiert sowas: http://walz-im-web.de/blog/2006/09/12/gefonte-crepes/ ;)

18.02.2007 20:52
Antworten
Rasberry

Muss man die Butter vorher schmelzen? Ich probiere das Rezept grade aus und habe grade Butter, Zucker, Vanillezucker und die Eigelbe verrührt und nun habe ich eine klumpige safran-gelbe Matsche... ist das richtig??? Rasberry

18.02.2007 20:47
Antworten
Angelica-shef-povar

Hab den Butter auch nur ganz leicht geschmolzen und dann Klümpchen gehabt, beim backen im Waffeleisen verschwinden die dann aber :)

25.06.2014 11:26
Antworten
aennsche123

hallo. ich habe die waffeln heute gebacken und muss sagen, dass sie sehr lecker waren (das ganze noch mit selber gemachtem apfelmus *hmmm* ;)) und auch nicht zu süß. die angegebene menge hat bei uns für 9 waffeln gereicht. und die sache mit dem steif geschlagenen eiweiß fand ich auch gut, das hat die waffeln wirklich schön locker gemacht. danke für das rezept, wird's sicher wieder geben :) LG aennsche123

04.10.2006 19:57
Antworten