Fleischkäsegulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.03
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 08.11.2005



Zutaten

für
2 Scheibe/n Wurst (Fleischkäse)
1 Zwiebel(n)
2 TL Tomatenmark
200 g Sahne
250 ml Brühe
Mehl
Salz und Pfeffer, italienisch
Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Fleischkäse in Würfel schneiden. Die Zwiebeln fein hacken. Fleischkäse und Zwiebeln im Topf mit etwas Öl anbraten. Tomatenmark dazugeben. Ablöschen mit der Brühe. Sahne hinzugeben und einmal aufkochen lassen. Würzen nach Geschmack. Die italienischen Kräuter geben dem Gericht eine südländische Note. Nun noch binden.
Dazu Nudeln und Gemüse, z.B. Paprika, reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Ich habe etwas mehr Tomatenmark genommen und an Kräutern kamen Basilikum und Oregano dazu. Zusammen mit Nudeln hat uns das Gericht sehr gut geschmeckt, schnell gemacht war es sowieso. Vielen Dank für`s Einstellen. Grüße von Goerti

07.10.2019 15:37
Antworten
bBrigitte

Hallo, war das leeecker und so schnell gemacht. LG Brigitte

22.09.2018 14:35
Antworten
Ms-Cooky1

Prima Rezept und nichts musste für unseren Geschmack im Rezept geändert werden. Serviert wurde mit Nudeln. Die Kids waren begeistert. 5 Punkte! Danke

12.10.2015 21:31
Antworten
kleinemama3

Hallo smoerebroet, wir haben Dein Fleischkäsegulasch ausprobiert und es hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe allerdings zusätzlich frische Paprika (in Stücke geschnitten) mit angebraten und einen Teil der Sahne durch Brühe ersetzt. Hat für uns prima gepasst... :-) Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße kleinemama3

27.10.2013 13:42
Antworten
melihathunger

Hm also ich war jetzt nicht so begeistert wie viele hier. Es hat irgendwie total fad geschmeckt und ich musste noch kräftig mit Paprika würzen. Werde es auch mal mit frischer Paprika, ein paar Pilzen und mehr Tomatenmark probieren. Ansich liebe ich ja so schnelle "nichts eingekauft"-Gerichte :-)

31.03.2012 19:21
Antworten
Moon123

Hallo! Ich habe es heute auch gemacht, auch mit zwei Paprikaschoten, die ich mit den Zwiebeln mitgebraten habe – allerdings nur grüne. Das war aber weiter nicht tragisch, denn sie ergaben einen tollen Geschmack. Ich hatte 3 Scheiben Fleischkäse, 2 Zwiebeln, 2 grüne Paprikaschoten, 3 EL Tomatenmark, 200 ml Sahne, 100 ml Schmand, 375 ml Brühe und Gewürze. Zum Schluss – Asche auf mein Haupt ;-) – habe ich noch ein angebrochenes Pkt. Rahmsoße mit aufgekocht, deswegen brauchte ich auch fast gar nicht nachwürzen. Kurz vor dem Servieren fehlte mir etwas und so habe ich noch eine kleine Dose Mais mit reingegeben. Ich muss sagen, es ist ein schönes „Kühlschrankessen“. Alles was da ist, kann man verwerten – das gibt es bei uns bestimmt öfter. Vielen Dank dafür. LG Moon

27.05.2006 15:57
Antworten
lukasmama

Oh, wie hat sich unser 4jähriger gefreut. Er hilft nämlich unglaublich gern beim Kochen und bei diesem Rezept konnte er fast alles allein. Und geschmeckt hat es gerade ihm dann wohl auch am besten. Uns anderen aber auch. Wir hatten Reis dazu und in die Soße habe ich etwas Gurkenwasser aus dem Glas dazugegeben. Damit es gaaaaaaaanz leicht säuerlich wird. Vielen Dank sagen lukaspapa,lukasmama und besonders dicken Dank von Lukas selbst!

15.04.2006 13:19
Antworten
Rick

Hi! Wir haben es auch gemacht. Ging einfach und war echt lecker! Salzkartoffeln hatten wir dazu und einen kleinen Gurkensalat. Ach ja! Und Paprika bunt habe ich auch mit reingeschnitten. Passt hervorragend und schmeckt! Grüße Rick

08.04.2006 14:23
Antworten
GoldDrache

Hallo zusammen! Ich habe es heute auch ausprobiert. Allerdings habe ich es ein wenig verändert: so kamen bei mir Paprika bunt gleich mit zu den Zwiebeln, etwas weniger Sahne aber einen schönen Klecks Schmand dazu und kräftig (!) abgewürzt... Bei uns gab es Nuden dabei. Liebe Grüße GoldDrache

09.03.2006 13:37
Antworten
holsteintrine

Hallo, ich habe das Rezept ausprobiert . Die ganze Familie war begeistert. Einfach, aber superlecker. Vielen Dank, für dieses tolle Rezept.

08.02.2006 09:37
Antworten