Saftige Gewürzschnitten vom Blech - wahlweise mit Kirschen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Für gemütliche Adventsnachmittage mit der Familie

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 05.07.2022



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Zartbitterschokolade
4 Ei(er)
175 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Butter
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 EL, gehäuft Kakaopulver
1 TL Lebkuchengewürz oder Zimt
150 ml Glühwein oder Kinderpunsch
½ Glas Kirsche(n)

Für den Guss:

3 EL Punsch
150 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zartbitterschokolade im Multi-Zerkleinerer der Kenwood Titanium Chef Baker XL fein hacken, beiseitestellen.

Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit Hilfe des Ballonschneebesens auf höchster Stufe schaumig schlagen, dann die Eier nach und nach zufügen.

In der kleineren Rührschüssel die trockenen Zutaten mischen und abwechselnd mit dem Glühwein über den Einfüllschacht des Spritzschutzes zufügen, dabei immer weiter rühren. Zuletzt die gehackte Schokolade unterheben und wer mag, auch noch die gut abgetropften Kirschen unterheben.

Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech (am besten mit Backrahmen) verstreichen. Im vorgeheizten Backofen für 25 - 30 Minuten backen (Stäbchenprobe nicht vergessen).

Aus Punsch und Puderzucker mit Hilfe des Ballonschneebesens auf Stufe 2 einen Guss rühren und den Kuchen damit verzieren. Lecker schmeckt dazu auch ein Schokoladenguss!

Tipp: Wer nicht so auf Lebkuchengewürz steht, kann diesen Kuchen auch mit Zimtpulver würzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Heidi

Ich habe das Mehl ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

30.11.2022 09:12
Antworten
meier_elke

Die Angabe des Mehls fehlt

29.11.2022 16:51
Antworten
jjkids

300 gr. Mehl waren gut. Er ist locker und saftig. Backe ihn jetzt noch Mal mit 299 gr. Mehl und 299 gr. Mandeln...werde berichten.

24.11.2022 11:24
Antworten
kathrin161269

Würde den Kuchen auch gerne backen, aber ohne Mehlangabe...? Schade, dass nicht geantwortet wird...

18.11.2022 16:13
Antworten
jjkids

Habe es jetzt mit 300 gr.Mwhl versucht, Konsistenz schaut gut aus...

18.11.2022 15:58
Antworten
jjkids

Schließe mich an, das Mehl fehlt!

18.11.2022 15:39
Antworten
Rotkäppchen52

Hört sich gut an, aber wieviel Mehl benötigt man denn für den Kuchen ?

16.11.2022 22:59
Antworten