Lammhüfte in Tamarindensauce - Sous-vide-gegart


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 28.06.2022



Zutaten

für
3 Stück(e) Lammhüfte à 200 g
½ Liter Salzlake (2 g auf 100 ml Wasser)
60 g Sauerrahmbutter
6 cm Ingwerwurzel
5 Stück(e) Langpfeffer
2 Knoblauchzehe(n)
2 TL, gehäuft Tamarindenpaste
1 TL Fischsauce
½ TL Sojasauce
n. B. Öl zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Ein Wasserbad auf 56 °C vorheizen.

Die Lammhüfte zuerst nur auf EINER Seite (Röstaromen) kurz anbraten, dann mit der Lake in einen sous-vide-geeigneten Beutel geben und vakuumieren. Den Beutel für 1 Std. in den Kühlschrank legen.

Den Ingwer in Scheiben schneiden. Den Pfeffer (z. B. mit einem Nudelholz) plattieren und den Knoblauch andrücken.

Die Lake aus dem Beutel abgießen. Alle Zutaten, außer Tamarindenpaste, Fischsauce und Sojasauce, zum Lamm geben und wieder vakuumieren.

Das Lamm im Wasserbad 2 Std. garen.

Den Sud abgießen und auffangen. Sud aufkochen und Tamarindenpaste zugeben und mit Sojasauce und Fischsauce abschmecken. Das Lamm mit der Tamarindensauce servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.