Käseschnecken

Käseschnecken

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 07.11.2005



Zutaten

für

Für den Teig:

500 g Mehl (Typ 405)
1 Pkt. Hefe, frisch
100 g Butter
1 TL Salz
125 ml Wasser, heiß

Für den Belag:

500 g Hackfleisch vom Rind oder halb und halb
1 Brötchen
1 Ei(er)
1 Würfel Brühe
Salz
evtl. Fondor
Pfeffer
1 Port. Käse (Goudaecke)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden. Hefe reinbröckeln und mit etwas heißem Wasser begießen. Mit Mehl bedecken und 30 Minuten gehen lassen (Handtuch drüber und an einen warmen Ort stellen).
Restliches Wasser nach und nach hinzufügen. Dann gut durchkneten und auf einer mit etwas Mehl bedeckten Arbeitsfläche ausrollen.
Das Brötchen in warmen Wasser einweichen und anschließend gut ausdrücken. Gehacktes, Brötchen, Ei, Brühwürfel, Pfeffer, Salz und Fondor miteinander vermischen. Goudaecke raspeln. Hackmasse auf dem Teig verteilen. Käse zur Hälfte darüber verteilen und aufrollen. Die lange Seite in 2 fingerbreite Stücke schneiden. Schnecken einzeln auf das Backblech setzen und den restlichen Käse darüber verteilen. Bei 225°C Ober-/Unterhitze mindestens 20 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo! Ich amg die Käseecken auch sehr gerne auf vegetarische Art und Weise. Paprika , Mais, Zuccchini, kleingeschnitten und scharf gewürzt und dann den Käse obendrauf. Schmeckt lecker und kommt bei meinen Vegetariern sehr gut an. LG Helga

05.12.2005 22:14
Antworten
Mama_2002

Hallo hobbykoechin, als Partyrezept nehme ich es auch gelegentlich, weil es wirklich simpel ist. Letztes Mal habe ich es mit Kidneybohnen, Mais, Chilipulver und Cayennepfeffer zubereitet - quasi Chili con Carne - Käseecken *grins. Absolut genial weil man es auch vegetarisch zubereiten kann. Also viel Spaß beim nachkochen. L*G* Dana

14.11.2005 22:05
Antworten
hobbykoechin

Hallo Mama_2002, Das ist ein prima Partyrezept. Mach' ich mit Abwandlungen, jenachdem wie mir der Sinn grad steht oder der Kühlschrank hergibt, auch immer wieder gerne! lg hobbykoechin

14.11.2005 21:54
Antworten