Parmesansüppchen mit Ricotta-Ravioli


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 07.07.2022

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 03.07.2022



Zutaten

für

Zutaten für die Suppe:

500 g Gemüse, helles nach Geschmack (z. B. Fenchel, Sellerie, Pastinake)
etwas Butter
2 Schalotte(n)
2 Kartoffel(n)
1 Schuss Weißwein
600 ml Geflügelfond oder Gemüsefond
100 ml Sahne
100 g Parmesan, frisch gerieben

Zutaten für den Nudelteig:

125 g Mehl
125 g Grieß
1 Ei(er)
½ TL Salz

Zutaten für die Ricottafüllung:

250 g Ricotta
2 Eigelb
100 g Parmesan, frisch gerieben
2 EL Basilikumpesto
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Schalotten würfeln und in etwas Butter anbraten, kleingeschnittenes Gemüse dazugeben und dünsten, mit Weißwein ablöschen, Fond dazugeben und köcheln lassen. Sobald das Gemüse weichgekocht ist, die Suppe pürieren, Sahne und Parmesan dazugeben und mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken.

Für die Ricottafüllung Eigelb, Ricotta, Parmesan, sowie das Basilikumpesto vermengen, abschmecken und kalt stellen.

Den Nudelteig aus Grieß, Mehl, Salz und Ei mit dem Knethaken des Handrührgerätes oder der Küchenmaschine zu streuselartigen Krümeln verrühren. Nun nach und nach teelöffelweise kaltes Wasser hinzugeben und weiter kneten, bis kein trockener Grieß oder trockenes Mehl mehr zwischen den "Streuseln" zu sehen ist. Zum Schluss die Streusel mit der Hand zu einem
festen Teig zusammenkneten. Eine Kugel formen und in Folie mehrere Stunden kalt stellen.

Nach der Ruhezeit den Teig in kleinen Portionen (ca. 80 - 100 g) durch die Nudelmaschine geben. Einmal falten und wieder durchgeben, insgesamt ca. 12-15-mal! Der Teig hat die richtige Konsistenz, wenn er in den ersten Durchgängen noch reißt, und erst nach dem 4. oder 5. Durchlauf
geschmeidig wird. Der Teig darf sich nicht klebrig anfühlen. Jetzt erst den Abstand der Walzen bis zur gewünschten Dicke (2 - 3 mm) verringern.

Kreise ausstechen, jeweils 1 TL Ricottafüllung darauf geben, Ränder mit Wasser bestreichen, zusammenklappen und mit der Gabel andrücken.

In heißem Salzwasser 4 min ziehen lassen, dann abschöpfen und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl schwenken.

Anschließend in der Suppe servieren und mit etwas Basilikumpesto garnieren.

Dieses Rezept hat Dani in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 4 aus Augsburg - am Donnerstag, dem 07.07.2022, als Vorspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.