Sahneeis Plombir, Pavlova und weiße Mousse au Chocolat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 06.07.2022

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 03.07.2022



Zutaten

für

Zutaten für das Eis:

500 ml Schlagsahne, mind. 32% Fett
½ Dose Kondensmilch, gezuckerte
1 Vanilleschote(n), davon das Mark

Zutaten für die Pavlova (Baiser):

4 Eiweiß (Zimmertemperatur)
1 Prise(n) Salz
100 g Puderzucker
100 g Zucker
1 EL Zitronensaft
2 TL Maisstärke

Zutaten für die Pavlova (Erdbeercreme):

250 g Erdbeeren, TK
50 ml Wasser
2 EL Zucker
1 TL Zitronensaft
2 EL Speisestärke

Zutaten für die Pavlova (Sahnecreme):

200 g Mascarpone
200 ml Schlagsahne
3 EL Kondensmilch, gezuckerte

Zutaten für die weiße Mousse au Chocolat:

4 Ei(er), getrennt
200 g Sahne
50 g Zucker
3 Blätter Gelatine
150 g Kuvertüre, weiße

Zutaten zum Anrichten:

Erdbeeren, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 11 Stunden
Für das Eis die Sahne steif schlagen und nach und nach Kondensmilch dazugeben. Mit Vanillemark abschmecken. In eine Form geben und in der Gefriertruhe für mindestens 8 Stunden einfrieren.

Für die Pavlova die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Nach und nach Puderzucker und Zucker dazugeben. Anschließend die Stärke und Zitronensaft dazugeben. Nun die Masse auf höchster Stufe ca. 8 Minuten schlagen, bis eine glänzende und steife Creme entsteht. Die Eiweißmasse in einen Spritzbeutel geben und in Nestchenform auf einem Backblech verteilen. 90 Minuten bei 100 Grad auf Umluftstufe im Backofen backen.

Die Erdbeeren in einen kleinen Topf mit dem Wasser geben und aufkochen lassen. Zucker und Zitronensaft dazugeben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Erdbeeren mit einem Mixstab pürieren und durch ein Sieb passieren, damit keine Körner enthalten sind. 2 EL von der Erdbeermasse mit der Stärke vermischen und dies zu der restlichen Masse geben. Nochmal aufkochen und dann abkühlen lassen.

Die Schlagsahne steif schlagen. Mascarpone und Kondensmilch dazu geben.

Die Baiserkörbchen zunächst mit der Erdbeercreme und anschließend mit der Sahnecreme befüllen. Frische Erdbeeren klein schneiden und darauf verteilen. Übrige Baiserstücke zerbröseln und über die Törtchen streuen.

Die gekühlte Sahne steif schlagen und bis zur Weiterverarbeitung kalt stellen. In einer weiteren Schüssel die Eiweiße steif schlagen. Bis zur Weiterverarbeitung kühlen. Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Weiße Kuvertüre fein hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Die Eigelbe in einer kleinen Metallschüssel cremig aufschlagen und Zucker hinzugeben, über einem Wasserbad bis auf 80 Grad erhitzen, dann die Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Die geschmolzene Schokolade unterrühren, dann die Hälfte des Eischnees unterziehen, danach die geschlagene Sahne komplett unterziehen und zuletzt die zweite Hälfte des Eischnees vorsichtig unterheben.

In kleine Glasschälchen füllen. Die Mousse mindestens 5 Stunden im Kühlschrank kühlen. Bei Bedarf mit Beeren oder Erdbeercreme servieren.

Dieses Rezept hat Alina in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 3 aus Augsburg - am Mittwoch, dem 06.07.2022, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.