Brasilianische Fischpfanne mit Reis


Rezept speichern  Speichern

Mucequa de Peixe

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (232 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.11.2005



Zutaten

für
300 g Garnele(n), groß, geputzt, frisch oder TK
800 g Fisch (gemischter Seefisch oder Filet), geputzt, frisch oder TK
½ Zitrone(n)
5 Knoblauchzehe(n)
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n)
1 kg Tomate(n), aromatisch
4 EL Palmöl
1 Dose Kokoscreme, ungezuckert
1 Bund Koriandergrün
1 EL Oliven
6 EL Olivenöl
300 g Reis, parboiled
Salz
1 TL Sambal Oelek

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Fische säubern und bei den Garnelen den schwarzen Darmanteil entfernen. Fische und Garnelen in eine Schüssel geben und mit dem Saft der halben Zitrone, 4 durchgedrückten Knoblauchzehen und etwas Salz vermischen und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.

Eine große Pfanne erhitzen. 4 EL Olivenöl darin heiß werden lassen und die Fische und Garnelen darin von allen Seiten anbraten. Dann wieder aus der Pfanne entnehmen und beiseite stellen.
Zwiebel in groben Scheiben in dem restlichen Fett dünsten, Paprika (in Ringe geschnitten) zugeben und weiterdünsten. Die klein geschnittenen Tomaten und 1 TL Salz zugeben. Alles 15 -20 Minuten zu einer Soße kochen lassen.
Das Palmöl, die Kokoscreme und den klein geschnittenen Koriander untermischen und gut verrühren. Mit Salz und Samal Oelek abschmecken. Die Fische und Garnelen zugeben und bei niedriger Stufe gar ziehen lassen.

Für den Reis zuerst eine zerdrückte Knoblauchzehe in 2 EL Olivenöl anbraten. Dann den trockenen Reis zugeben und glasig werden lassen. Nach einigen Minuten mit der doppelten Menge heißem Wasser (600 ml) aufgießen, 1 TL Salz unterrühren, abdecken und bei kleiner Hitze 25 Minuten fertig garen. Dabei nicht mehr umrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

IsilyaFingolin

Grüß Euch, es war ganz gut, vielen Dank LG Isy

06.09.2020 22:46
Antworten
FredJupiter

Diese Fischpfanne ist der Hammer! Superlecker. Meine Familie hat sie geliebt. Anstatt Palmöl habe ich Olivenöl verwendet. Als Beilage gab es Bandnudeln. Sehr Gesund, sehr lecker! Gibt es ab jetzt regelmäßig!

06.04.2020 08:38
Antworten
tig

Das war sehr gut. Und sehr knoblauchlastig. Am besten dann essen, wenn man am nächsten Tag keine Termine hat. Palmöl habe ich weggelassen und Oliven, dafür etwas mehr Sambal oelek genommen. Ich habe vietnamesischen Koriander zugegeben, weil ich den leicht im Topf ziehen kann und immer viel davon ernten kann. LG tig

26.04.2019 21:23
Antworten
Anneröschen_liebt_kochen

WOW!!!! Das war soooooo lecker!!! Vielen, vielen Dank für dieses tolle Rezept! LG Anneröschen

19.04.2019 14:04
Antworten
paulchen-baucuse

Sehr lecker 👍

20.02.2019 19:11
Antworten
Mima87

Hab die Pfanne mit Garnelen und Seelachsfilet gekocht, war auch sehr lecker. Leider habe ich anstatt Kokoscreme, Kokosmilch genommen, hat aber trotzdem ganz toll geschmeckt, kann ich nur weiterempfeheln. LG Mima87

09.08.2006 11:42
Antworten
Schokokexal

Hab beim Einkaufen leider die Kokoscreme vergessen, wieder mal keinen Zettel geschrieben... Aber sonst wars wirklich total lecker! Werd ich sicher noch öfter machen, aber dann mit Kokoscreme! ;-) Danke, pagodeiro! LG

08.08.2006 00:50
Antworten
Ruth44

Ich habe als Fischsorten Seelachsfilet und Schollenfilet genommen. Leider zerfielen sie später beim Unterrühren, das fand ich für die Optik zuerst nicht so gut. Aber dann, als ich die Fischpfanne mit einem leckeren Wein zu mir nahm, war alles vergessen, denn dieses Gericht schmeckt wirklich hervorragend!!! Leider verschwanden die Reste auf mysteriöse Weise, bevor ich sie für mich in dem hintersten Winkel des Kühlschrankes verstecken konnte. Also werde ich demnächst noch einmal zu diesem Rezept greifen müssen....

17.07.2006 13:34
Antworten
Stiermädchen

Hallo, hab das Rezept am Freitag ausprobiert. Habe allerdings die Paprika weggelassen und u.a. mit einer scharfen roten Salza gewürztst anstatt vom Sambal Oelek. War Sehr fein und mal was anderes, wird es bestimmt noch einmal bei uns geben. Danke für das leckere Rezept. LG Stiermädchen

23.05.2006 18:37
Antworten
alina1st

Hallo! ich habe diese Fischpfanne ausprobiert und muss sagen: super lecker! meiner ganzen famlie hats prima geschmeckt, auch wenn mein bruder weniger auf fisch und Garnelen steht. ich hatte Seehechtfilet genommen, auch wenns nicht unbedingt so passt. Schmeckt aber super :-) Den Reis hatte ich dann unter die Fischpfanne gemischt, damit sich keiner zu viel davon nimmt und am Ende der Reis übrig bleibt :-) es ist von der Menge genau aufgegangen- klasse! lg alina

27.02.2006 23:10
Antworten