Schokoküchlein, selbstgemachte Schokolade, Vanillejoghurteis, Oma Lottes Apfelcrunchkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 01.07.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

80 Min. normal 26.06.2022



Zutaten

für

Zutaten für den Schokokuchen:

125 g Dinkelmehl Type 630
125 g Kokosmehl
140 g Zucker
100 ml Rapsöl mit Buttergeschmack
250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
etwas Backpulver, 2 - 3 TL
3 EL Rohkakao
1 TL Vanilleextrakt
n. B. Puderzucker zum Bestäuben

Zutaten für die Schokolade:

50 g Kakaobutter, dunkle
1 Agavendicksaft
15 g Rohkakao
5 Himbeeren, TK

Zutaten für das Vanillejoghurteis:

250 g Milch
1 Vanilleschote(n)
80 g Zucker
25 g Vanillezucker
150 g Joghurt, griechischer
4 Eigelb
1 EL Zitronensaft

Zutaten für den Apfelcrunchkuchen:

5 Äpfel (Boskoop)
210 g Zucker
210 g Butter
300 g Dinkelmehl Type 630
3 Pck. Vanillezucker
3 EL Zitronensaft
Zimtpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 7 Stunden 35 Minuten
Für den Schokokuchen den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Öl einfetten.

Mehl, Backpulver und Rohkakaopulver vermischen. Die Mischung mit Zucker, Vanillezucker, Öl, Wasser und Vanilleextrakt zusammengeben und alles gut verrühren, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.

Den Teig in die Springform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen. Mit einer Gabel oder einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Auskühlen lassen und beim Anrichten mit Puderzucker verzieren.

Für die Schokolade die Kakaobutter im Wasserbad erwärmen, bis sie flüssig ist. Den Agavendicksaft einfließen lassen. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und das Kakaopulver mit einem Schneebesen unterrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.

Die Masse in eine Silikonform gießen. Die gefrorenen Himbeeren klein schneiden und als Deko in die flüssige Schokolade geben. Bis zum Servieren in den Tiefkühler stellen.

Für das Eis die Vanilleschote auskratzen. Die Milch in einen Topf geben und zusammen mit dem Vanillemark und der Schote einmal aufkochen. Die Milch ca. 2 - 3 Stunden auskühlen lassen.

Zucker, Vanillezucker und Eigelb schaumig schlagen. Die Milch und den griechischen Sahnejoghurt dazugeben und mit dem Mixer aufschlagen. Zum Schluss den Zitronensaft dazugeben und die Masse verrühren.

Die Mischung in die Eismaschine geben und auf 45 Minuten einstellen. Das Eis bis zum Servieren in den Tiefkühler stellen.

Für den Apfelkuchen den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit Butter einfetten. Die Äpfel schälen, die Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Diese mit Zitronensaft übergießen.

Für den Boden und die Streusel die zimmerwarme Butter mit Mehl, Zucker und Vanillezucker mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. Die Hälfte der Streusel für den Boden verwenden. Dafür den ganzen Boden der Form mit Streuseln bedecken und mit den Händen andrücken.

Auf dem Boden die Apfelspalten sorgfältig verteilen und mit Zimt bestreuen. Die zweite Hälfte der Streusel über die Äpfel geben. Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen. Den warmen Apfelkuchen vor dem Servieren nochmal mit Zimt bestreuen.

Dieses Rezept hat Sarah in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 5 aus Düsseldorf - am Freitag, dem 01.07.22, als Nachspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.