Indische Hühnersuppe mit Geflügelnocken


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Sendung „Das perfekte Dinner“ auf VOX vom 28.06.22

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

130 Min. normal 26.06.2022



Zutaten

für

Zutaten für ca. 3,5 l Hühnerbrühe:

1 Suppenhuhn, ca. 1,8 kg
1 Gewürznelke(n)
10 Pfefferkörner, schwarze
Salz
2 Möhre(n), ca. 200 g
300 g Knollensellerie
2 Zwiebel(n), ca. 200 g
2 Knoblauchzehe(n)
1 Lauchstange(n)
1 Lorbeerblatt
5 Stiel/e Petersilie, glatte
1 Thymian

Zutaten für die indische Hühnersuppe:

2 Sternanis
1 ½ Kardamomkapsel(n)
1 ½ TL Koriandersamen
2 Liter Hühnerbrühe
1 Dose Kichererbsen, 265 g Abtropfgewicht
Salz und Pfeffer
3 EL Orangensaft
3 Stiel/e Dill
60 g Ingwer, frischer
20 g Kurkumawurzel, frische
2 Knoblauchzehe(n)
½ TL Orangenabrieb
1 Chilischote(n), mild
1 große Fenchelknolle(n)
400 g Möhre(n)
2 EL Olivenöl

Zutaten für die Geflügelnocken:

150 g Hühnerbrust ohne Haut
Salz und Pfeffer
150 ml Sahne, eiskalte
1 ½ EL Kreuzkümmelsamen
5 Stiel/e Dill
1 Eiweiß, Größe L
½ TL Zitronenabrieb, feiner, bio

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Stunden 5 Minuten
Für die Hühnerbrühe das Suppenhuhn in einem großen Topf mit 5 – 6 l kaltem Wasser bedecken. Nelke, Pfeffer und 1 EL Salz dazugeben und alles zum Kochen bringen. Die Temperatur reduzieren und das Huhn 2 Stunden bei milder Hitze leise offen kochen, dabei aufsteigende Trübstoffe zwischendurch immer wieder mit der Schaumkelle abschöpfen.

Inzwischen die Möhren und den Knollensellerie schälen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Den Lauch putzen und erst quer, dann längs halbieren und sorgfältig waschen.

Das Gemüse mit dem Lorbeerblatt, Petersilie und Thymian nach 1 Stunde und 20 Min. Garzeit zum Suppenhuhn geben. Evtl. noch etwas Wasser angießen, sodass alle Zutaten bedeckt sind.

Das Huhn vorsichtig aus der Brühe heben und auf eine Platte legen. Die Hühnerbrühe durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb in einen anderen Topf gießen. Die Brühe nochmals kurz aufkochen und mit Salz abschmecken.

Für die indische Hühnersuppe Sternanis, Kardamom und Koriandersamen im Mörser fein zerstoßen und in einem Topf ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten, bis die Gewürze zu duften beginnen. Die Brühe angießen.

Ingwer und Kurkuma schälen. Hier Küchenhandschuhe benutzen! Dann beides fein hacken, den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischote putzen, waschen, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Ingwer, Kurkuma, Knoblauch, Chili und Orangenschale zur Hühnerbrühe geben, kurz aufkochen, vom Herd ziehen und abgedeckt 15 Minuten ziehen lassen.

Inzwischen für die Nocken die Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden und salzen. Fleisch und Sahne getrennt voneinander 15 Minuten tiefkühlen.

Den Kreuzkümmel im Mörser fein zerstoßen. In einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er zu duften beginnt. Die Dillfähnchen abzupfen.

Die Hühnerbrust mit Eiweiß, Dill, der Hälfte des Kreuzkümmels und der Zitronenschale in einer Küchenmaschine fein mixen. Nach und nach die eiskalte Sahne dazugeben und in die Geflügelfarce einarbeiten. Die Farce soll homogen und glänzend sein. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zuerst eine Probenocke kochen. Dafür mit dem Zeigefinger etwas Farce von einem Esslöffel in einen Topf mit leicht kochendem Wasser geben. Die Nocke 3 - 5 Minuten gar ziehen lassen. Eventuell die Farce noch mal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Aus der Hühnerfarce weitere Nocken formen und in leicht siedendem Wasser in 3 - 5 Minuten gar ziehen lassen.

Für die Suppe die Möhren schälen und in 4 - 5 cm lange und ca. 5 mm breite Stifte schneiden. Den Fenchel putzen, längs halbieren, den Strunk entfernen und die Fenchelhälften längs in dünne Streifen schneiden.

Das Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Möhren und den Fenchel darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anschwitzen. Die Brühe durch ein feines Sieb zum Gemüse gießen und aufkochen lassen.

Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und zur Suppe geben. Die Suppe 3 - 5 Minuten leise kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Orangensaft abschmecken.

Zum Servieren die Suppe in 5 Suppenschalen füllen, die Nocken darauf verteilen und mit abgezupften Dillästchen und dem restlichen Kreuzkümmel bestreuen.

Dieses Rezept hat Marc in der Sendung „Das perfekte Dinner“ – Tag 2 aus Düsseldorf - am Dienstag, dem 28.06.22, als Vorspeise zubereitet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.